Fandom


Dieser Artikel ist Teil der Imperium Timeline, diese dreht sich um einen deutschen Sieg im Ersten Weltkrieg. Nach der Julikrise erklärte Österreich–Ungarn Serbien den Krieg.

Verlauf:

1914

Westfront:
619px-Schlieffen Plan

Schlieffen-Plan

Die Deutschen führten mit geschichtlich einmaliger Geschwindigkeit den Schliefenplan aus. Sie nahmen Inerhalb von 1. Woche ganz Belgien ein und Marschierten mit hoher Geschwindigkeit auf Paris zu . Gleichzeitig landete ein 170.000 Mann starkes Britische Armee in Nordfrankreich . Frankreich startet seine Elsass–Lohteingen Offensive . Die Deutschen unterschätzten die Briten und verloren gleich zwei Schlachten. Die Britische Armee hätte leicht mit Französischer unterstützung die Deutsche Offensive stoppen können doch der Britische General James Cork versicherte den Franzosen er könne die Deutschen allein besiegen . Die nach der Katastrophe von Lohtringen (so nennt man den Ausgang der Elsass–Lohtringen Offensive) geschwächte Französische Armee schiegte deshalb keine Truppen. Imgegenteil man zog Soldaten aus Paris ab . Nach der Schlacht von Paris mussten sich die Briten aus Frankreich zurückziehen . Paris fiel an 17 . September in Deutsche Hand. Frankreich Kapitulierte am 18. September .

Elsass–Lohtringen Offensive

Im August 1914 Plante die Französische Heeresleitungen einen Überaschungsangriff auf Deutschland um so die Deutschen Truppen in Belgien vom Nachschub ab zuschneiden. Man stellte General Foch führ die im ende August Geplante Offensive 1,5 Millionen Mann und 5000 Geschütze Zu verfügung . Doch da die Deutschen Schneller als erwartet vorrückten startete man die Offensive jedoch schon mitte August . Dadurch hätte Foch jedoch nur 1700 Geschütze. Trotzdem startete man die Offensive . Am ersten Tag starben nur 210 Franzosen jedoch 42000 Deutsche . Es war Foch gelungen die Deutschen einzugreiesen . Darauf hin Grubben sich die Deutschen ein . Foch setzte die Offensive fort mit Katastrophallen auswirkungen . Am zweiten Tag starben 109 Deutsche und 23000 Franzosen . Jedoch befahl Foch immer wider neue Angriffe . Am 4.September brach Foch die Offensive ab . Die Schlacht wurde als Katastrophe von Lohtringen bekannt .

Ostfront:

An der Ostfront gelang es General Wilhelm (später Kaiser) und General Hindenburg einen Sieg nach dem anderen einzufahren Waschau fiel am 6 August . Am 17 September kam es zur Schlach von Moskau . Die größte Schlacht aller Zeiten . 5 Millionen Russen gegen 1,9 Milionen Deutschen und Österreicher . Trotz Versagens der Österreicher besetzten die Deutschen Moskau noch am selben Tag . Am 19 September Kapitulierte Russland. Serbien war schon am 11. September gefallen ( 1,3 Milionen tote Österreicher) und das nur weil die Osmanen und die Bulgaren in Serbien einmarschierten .

Afrika:
UBilddswaearly1914

Deutsche Soldaten in Afrika

Die Briten bereiteten eine Invasion von Deutschostafrika (Tansania) vor . Gleichzeitig griefen Deutsche Truppen aus Deutschwestafrika (Namibia) Südafrika an und besetzten zur großen Überraschung der Briten ganz Südafrika. Als die Britische Invasion in Deutschostafrika am 4. September scheiterte und Frankreich und Russland sowie Serbien Kapitulierten fürchtet man in Großbritannien eine Niederlage.
Asien:
Japan begann die Deutsche Stadt Tsingtau zu belagern.
TsingtauWW1

Deutsche Darstellung der Schlacht von Tsingtau

Die Belagerung scheiterte aufgrund des Friedensvertrag von Straßburg.
Grund des Deutschen Sieges:

Der Spaten mit seiner Hilfe konten die Deutschen Schützengräben ausheben . Dies wurde voralem an der Ostfront entscheidend .

Osmanen und Bulgaren

Am 17 . August trat das Osmanische Reich in den 1. Weltkrieg ein und Bomberdierte Sevastopol . Am 18. August folgte Bulgarien mit einer Offensive auf Serbien. Beide erklärten jedoch ohne Kriegserklärung. Was zu einer schweren Diplomatischen Kriese führte . Die USA boten sich als Vermittler an. Doch beide Seiten (Ententen und Mittelmächte) lehnten ab . Die Folge waren Wirtschliche Unterstützung durch Italien und Rumänien für die Ententen . Diese nahmen sich die Kriese als Vorwand um die Ententen zu unterstützen. Dies führte aber dazu dass Sie im Vertrag von Staßburg als Mitglied der Ententen galten . Was zu Gebiets Forderungen durch die Mittelmächte führte die Italien ablehnte. Dies war der Aulöser für den Italien Krieg.

Friedensvertrag:

Vertrag von Staßburg:

Siehe Hier.

1914 1914/15 1915 1916/17 1918
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.