FANDOM


Dieser Artikel beschäftigt sich mit dem „Paradieskontinent“ Australien. Australien ist ein Land auf der Südhalbkugel der Erde. Seit der Übernahme durch Außerirdische 1983 hat sich das Leben in Australien stark verändert. Diese Seite ist Teil der Zeitlinie Die Okkupation.

Neues Australien:

Vorgeschichte und Gründung 1983 - 1985

Die Gründung des sogenannten „Paradiesstaates“ Australien geht auf die Geschehnisse des 22. August 1983 zurück.  Riesige Raumschiffe tauchten im Erdorbit auf und wurden von den Nationen der Erde herzlich willkommen geheißen. (Siehe Hier) Außerirdische Hatten die Erde seit Beginn des 2. Weltkrieges infiltriert und so die Menschheit versklavt. Diese Außerirdische Rasse nannte sich Viss wobei sie im Auftrag einer weitaus mächtigeren Spezies handelten, denn Okkupatoren. Ab 1983 stand die Welt unter Kontrolle der Viss welche die Gehirne der Menschen manipuliert hatten. Dieses Verfahren auch Neuronale-Neuvernetzung genannt machten die Menschen so gut wie willenlos. In den Tagen und Monaten nach der Machtübernahme durch die Viss forderten die neuen Herren einen Ort für eine zukünftige Weltregierung. Die Erde sollte durch eine Weltregierung von Kollaborateuren (Die Privilegierten) verwaltet werden. Das Ziel der Fremden war es das Erd-Sonnensystem auszubeuten und die Menschheit in eine Arbeiterklasse für den Rohstoffabbau und die Industrie umzuwandeln. Es wurde bald klar das Australien bestens geeignet war als Standort  der Weltregierung zu fungieren. Außerdem wollten die Außerirdischen eine isolierte Insel für ein Terraforming Projekt nutzen. Ende August 1983 befahlen die neuen Herren denn Vereinten Nationen dass die Bewohner Australiens umgesiedelt werden müssten. Die Umsiedlung fand Anfang 1984 statt wobei das britische Militär eingesetzt wurde. Die Viss boten Großbritannien an die 15 Millionen Australier auf einem Ihrer Planeten als „Arbeitskräfte“ anzusiedeln. Dieses „freundliche Angebot“ war jedoch ein Diktat. Die Australier begaben sich freiwillig auf riesige Weltraumtransporter welche sie von der Erde wegschafften. Damit war Australien erst mal entvölkert, was mi
Invasion1983

Eine Sklavenschiffflotte der Viss zeigt sich der Menschheit, 22. August 1983

t den Australiern weiter geschah ist bis heute unbekannt.  Damit war der  australische Kontinent für eine Neugestaltung frei. Die Viss nutzten ihre hochentwickelte Nanotechnologie um alle menschlichen Spuren vom Angesicht Australiens zu tilgen. Die Nanobots sammelten die Rohstoffe für den späteren Bau einer neuen glanzvollen Hauptstadt.
TerraformAustralia

Alle Anzeichen der Zivilisation werden entfernt, Kontrolstation der Viss 1984

Doch ehe die Hauptstadt aus dem Boden gestampft werden konnte wurde das Land umgeformt. Neue Pflanzen und fremdartige Tiere wurden angesiedelt. Mit Technologien welche wir nicht einmal erahnen können formten die Viss eine vollständig neue Fauna und Flora. Die Tiere und Pflanzen waren „Neukreationen“ Australien war eine Experimentierstätte der Eroberer. Vorgabe dabei war die Tier und Pflanzenwelt so zu gestalten dass sie für den Menschen einladend und sogar freundlich wirkte. Ein Flußsystem wird ausgehoben welches als "New Hope Delta" bekannt wird. Der Fluß New Hope wird Lebensader Australiens da er bis in das Herz Australiens reicht. Fertig gestellt war das Paradies Mitte 1984. Danach wurde die Hauptstadt „Paradise City“ aufgestellt. Erneut zeigten die Außerirdischen ihre überlegene Technologie indem sie die Stadt über Nacht „wachsen“ ließen. Dann begann die „Repopulation“ und die Weltregierung wurde am 1. Jänner 1985 gegründet.

Der Paradiesstaat Australien seit 1985:

1985; Australien ist teilweise wiederbesiedelt. Den Großteil der Bevölkerung stellen Arbeiter welche für die Aufrechterhaltung des Luxuslebens verantwortlich sind. Diese Arbeitskräfte versprechen sich ein besseres Leben und erhalten gute Löhne und Unterkünfte. Vom Poolwart, Zimmermädchen, Koch bis hin zum Haustechniker ist alles vorhanden. Denn die neue Oberschicht hat einiges an Wünschen die auch prompt erfüllt werden. Wirtschaftsbosse, hohe Politiker und die intellektuelle Elite stellen denn Adel dieses Paradiesstaates da.
NewParadiseCity

Paradise City am Fluß "New Hope" an der Nordküste Australiens, Die Gebäude des Terra Dome sind an Küste zu sehen, Bild von 2016

Wirtschaftlich ist Australien vollständig auf die Vergnügungsindustrie ausgelegt, produziert wird Nichts. Versorgt wird der Kontinent von den Nachbarländern wie etwa von Neu Seeland und anderen Inseln aus. Was Australien hauptsächlich importier sind Luxusartikel welche in der neuen Ordnung lediglich den Australiern erschwinglich sind. Die Welt wird von Australiens Hauptstadt Paradise City aus regiert. Es gibt zwar weiterhin Staaten und sogar zwei Machtböcke (Blau Westen und Rot Osten) doch diese sind der Weltregierung treu ergeben.
ResortAut

North Queensland, Luxusresort erbaut 2017 - 2019

Die Führer der Sowjetunion und der USA (ISA) haben in Australien Ihren Sommerwohnsitz. Da sich auch eine Delegation der Viss auf der Erde befindet dient Australien auch als deren Residenzort. Um es dem Rest der Welt erstrebenswert zu machen mehr zu leisten und zu arbeiten gibt es eine von der Weltregierung 1986 injizierter Champanie sich einen Platz in Australien zu ergattern. Doch Niemand darf seit 1993 Australien betreten da die Einwanderung defacto Null beträgt.
PolizeipatrolRoterBlock

Propaganda im roten wie im blauen Block, Australien wird den Menschen als Paradies und Belohnung versprochen, New Jersey ISA, 2012

So bleibt den verarmten Menschen der anderen Länder nur die falsche Hoffnung eines Tages Australier zu werden. Das Leben der Bewohner Australiens verläuft in recht einfachen Bahnen. Der Großteil dient die Minderheit herrscht und lässt sich bedienen. Die Welt der 1980er Jahre ist immer noch durch den Konflikt Ost und West geteilt, doch Amerika und Sowjetunion haben sich freiwillig der außerirdischen Okkupation unterworfen. Australien als Zentrum der neuen Weltregierung beherbergt auch deren Sitz denn sogenannten „Terra Dome“ Der Terra Dome besteht genau genommen aus zwei Gebäuden in der Hauptstadt Australiens Paradise City. Das erste Gebäude ist Sitz der menschlichen Nationen während das zweite nur für die Viss da ist. Die Menschheit verwaltet sich mehr oder weniger selbst ist den neuen Herren und den Viss aber Tribut und Gehorsamkeit pflichtig. Russen und Amerikaner wetteifern um die Weltherrschaft wobei diese Machtblöcke Rohstoffe an die Okkupationen abliefern müssen. Amtssprachen Australiens sind Englisch und Russisch wobei sich meist mehr Diplomaten des westlichen Blocks (Blau) in Australien aufhalten.

Militär und Sicherheit:

Australien besitzt kein richtiges Militär sondern befehligt im Notfall alle Armeen der Erde. Anstelle eines eigenen Militärs besitzt Australien eine militärische Forschungsabteilung welche so gut wie überall auf der Welt Forschungseinrichtungen hat. Ziel der Forschung der UWMR (United World Military Reasearch) ist das Erproben neuer auf außerirdischer Technologie basierender Waffensysteme und sogar interstellarer Antriebe.
WeltregierungPanzer2010

Prototyp des Taurus Zerstörerpanzers der australischen militärforschung 2010

Gemeinsam mit dem Roten und Blauen Block testen die Australier futuristische Geheimwaffen. Australiens Forschung hat bereits Panzer mit auf Kaldanit basierenden Plasmageschützen entwickelt welche als Taurus Zerstörer Panzer im Einsatz sind. Da Australien ein friedlicher Ort ist werden Waffentests nur in den von der Weltregierung beherrschten entvölkerten Weltregionen durchgeführt. Diese Regionen beispielsweise Afrika dienen Rot und Blau als Schlachtfelder. Die Produktion an Zukunftswaffen hat denn Sinn die Erde eines Ta
AtmosFighterAustralien

Atmos VI. Weltraumjäger der planetaren Erdverteidigung, Bild 2001

ges soweit hochzurüsten bis sie in der Lage ist selbst Planeten zu unterwerfen. 2016 sieht es aber noch nicht so aus als sei der Zeitpunkt bald da dass die Erde auf intergalaktischer Front mitmischen kann. Der Wunsch besteht jedoch ein „Kriegervolk der Okkupatoren“ zu werden. Die australische Raumfahrt bildet hierbei die Speerspitze einer zukünftigen Weltraumstreitmacht. Um die Recourcen der Erde zu schonen werden Rohstoffe von Mars, Mond und aus den Asteroidenfeldern für die Militärindustrie zu Verfügung gestellt. Seit Beginn des 21. Jahrhunderts gibt es eine terrestrische Weltraumverteidigung die Ihre Koordinationszentrale in Australiens Hauptstadt hat. Die Sicherheit Australien wird von Polizei und United Earth Police Force (UEPF) abgesichert. Hauptgegner der Sicherheitskräfte ist der menschliche Wiederstand. Die Widerstandskämpfer konnten sich jedoch erst in den 2010er Jahren auch in Australien einschleusen. Australiens Sicherheitsbehörden streben die Vernichtung des „Computerterrors“ durch Widerstandskämpfer an. Die Versuche des Wiederstandes Australien als Operationsbasis zu nutzen standen von jäh her unter keinem guten Stern. Doch die Sicherheit konnte das Durchsickern einiger wichtiger Informationen nicht verhindern. Etwa die Ankunft eines Okkupatoren Oberen 2020 wurde auch dem Wiederstand zugespielt. Die baldige Ausmusterung daher Vernichtung der Menschheit steht für 2030 an. Dies will der Wiederstand um jeden Preis verhindern denn die Erde soll durch eine  neue Art Mensch besiedelt werden.
Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.