FANDOM


Created by Masl99

Diese Seite ist mein persönlicher Nachfolger der Filme "Olympus has fallen" und "London has fallen". Deshalb ist "Ben Asher", der Charackter in den Filmen, auch hier der Amerikanischen Präsident.

Federal-chancellery-637999 960 720

Vorfeld

Beim Flüchtlingsgipfel der Europäischen Union am 18. März 2016 in Brüssel kamen die europäischen Staaten zu dem Entschluss am 15. Mai 2016 einen großen Gipfel in Berlin zu veranstalten. Mit dabei sein sollen nicht nur die europäischen Staats- und Regierungschefs, sondern auch der Amerikanische Präsident sowie der Türkische Ministerpräsident.

Vorbereitung des Gipfels in Berlin

Im Vorfeld des Gipfels wurden scharfe Sicherheitsvorkehrungen getroffen. Kanzlerin Merkel ordnete die komplette Sicherung des Gebiets um den Reichstag an, indem die Gespräche stattfinden sollen. Rund um das Gebäude wurden Checkpoints und Absperrungen eingerichtet. Die ganze Stadt mit Kameras und Polizisten versehen. "Wir fühlen uns Sicher, da jeder erdenklicher Punkt gesichert ist. Wir vertrauen den Behörden" sagte Kanzlerin Merkel auf der Pressekonferenz drei Tage vor Beginn des Gipfels. Einheiten der Landespolizei patrollierten in den Straßen der deutschen Hauptstadt und auch die Bundespolizei ist zur Verstärkung vor Ort, konzentriert sich jedoch mehr auf den Schutz der Teilnehmer der Konferenz. Dennoch machten sich die vorallem die Vereinigten Staaten Sorgen um die Sicherheit des Präsidenten Ben Asher. Schon zwei Wochen vor dem Gipfel überprüfte der Secret Service die Strecke die Präsident Asher fahren sollte. Sie stießen auf nichts gefährliches oder etwas mit dem ie nicht gerechnet hatten.

Der Gipfel beginnt

Am 15. Mai war es soweit. 25 der erwarteten 30 Staats- und Regierungschefs sind schon über die vergangenen Tage angereist. Der Amerikanische Präsident wird mit der Air Force One um 10.00 am Flughafen Tegel erwartet. Von dort wird er mit seiner gepanzerten Limosine zum Reichstag fahren.

10.15 Uhr

Auf dem Flughafen Tegel landet US-Präsident Ben Asher und begiebt sich zum Reichstag, wo um 14.00 der Gipfel beginnen soll. Im Reichstag kommen derweil die 29 anderen Teilnehmer zusammen. Erste Vorgespräche im Reichstag beginnen .

14.00 Uhr

Nach der Mittagspause beginnen die Gespräche in mehreren großen und kleinen abgeschirmten Sälen im Reichstag. Sie laufen zunächst sehr konstruktiv. Der Umgangston ist freundlich und doch weiß man um was es geht. Die ganze Welt wartet auf einen Beschluss, der zu einer Lösung führen soll.

17.30 Uhr

Früher als erwartet kam man zu einem Ergebnis. Nach kurzer Beratung sollen der Griechische Ministerpräsident, der Türkische Ministerpräsident und die Bundeskanzlerin bei einer Pressekonferenz die Ergebnisse der Presse vorstellen.

17.45 Uhr

Die Pressekonferenz beginnt. Zuerst spricht Bundeskanzlerin zu den etwa 300 Pressevertretern. Der US-Präsident Ben Asher steht derweil auf dem linken Balkon, ganz am Rand des Gebäudes.

17.53 Uhr

Helden-wenn-dein-land-dich-braucht-bundestag

[1] Explodierender Reichstag

Eine gewaltige Explosion erschüttert den Raum. Alles ist verraucht und die Decke fällt auf die Politiker und Journalisten ein. In allen Teilen des Gebäudes ist die Detonation zu hören. Im Konferenzsaal werfen sich alle auf den Boden. Ben Asher wird sofort von den Secret Service Agenten geschützt. Niemand weiß was passiert ist.

17.55 Uhr

Die Sicherheitskräfte die in und um den Reichstag positioniert waren eilen zum Gebäude um Verletzte zu retten. Nach wenigen Minuten sind etliche Polizei- und Feuerwehrkräfte vor Ort. Zu diesem Zeitpunkt ging noch niemand von einem Anschlag aus. Die Feuerwehr und Polizei versuchte sich ihren Weg durch das Gebäude zu finden, doch das war zuerst nicht möglich. Eine andere Gruppe der Polizei versuchte alle Menschen über die anderen Ausgänge zu evakuiren. Auch der Amerikanische Präsident ist darunter. Die Secret Service Agenten bringen ihn sofort zum Wagen um schnellst möglich zur Air Force One auf dem Flughafnen Tegel zu kommen. Auch die anderen sind am Leben, wenn auch zum Teil stark verletzt. Etwa 120 Menschen konnten gerettet werden, allerdings ist von den über 400 Menschen im Pressesaal nichts bekannt.

18.06 Uhr

Am Pariser Platz, vor dem Brandenburger Tor, kommt es in der amerikanischen Botschaft zu einer weiteren Explosion. Spätestens jetzt ist es allen bewusst. Es ist ein Anschlag der die Deutsche Hauptstadt trifft!

18.16 Uhr

Rettungskräfte haben einen Weg zum Pressesaal gefunden und beginnen mit der Bergung der Menschen. Bisher ist nicht bekannt wie es dem griechischen und türkischen Ministerpräsidenten sowie Bundeskanzlerin Merkel geht.

18.18 Uhr

Im Bundeskanzleramt kommt der Krisenstaab zusammen und man beschliesst den Notstand für Berlin auszurufen. Vizekanzler Sigmar Gabriel leitet zusammen mit der Polizei die Maßnahmen ein. Da über den Gesundheitszustand von Bundeskanzlerin Merkel nichts bekannt ist, hat er die Entscheidungsgewalt über die Polizei und die angeforderte GSG9. Doch was den Krisenstaab verunsichert, ist der Aufenthaltsort des US-Präsidenten. Niemand hatte sich gemeldet. Und auch die Air Force One ist immer noch am Flughafen Tegel.

18.26 Uhr

Die GSG9 ist aus ihrem Hauptquatier bereits in Berlin eingetroffen und bereitet sich auf Anweisungen vor.

18.28 Uhr

Im Bundeskanzleramt trifft eine E-Mail ein. Sie kommt von einem verschlüsselten Handy das nicht geortet werden kann. In dieser E-Mail steht wer für das Attentat verantwortlich ist. Es ist eine internationale rechtsradikale Gruppierung die sich vor über 40 Jahren in Ungarn gründete und seit langen als hochgefählich eingestuft wird. Sie sagen sie hätten den amerikanischen Präsidenten in ihrer Gewalt. Im selben Monment kommt ein Anruf aus dem Pentagon in Washington DC. Auch die Amerikanischen Sicherheitsexperten haben keine Erkentniss über den Aufenthaltsort des Präsidenten. Vizekanzler Gabriel befiehlt das Handy an IT-Experten des BND weiterzureichen. Diese machen sich sofort an die Arbeit.

18.39 Uhr

Erste Rettungstrupps kommen aus dem Bundestag zurück und überbringen die schlimme Botschaft aus dem Gebäude. Alle Menschen im Reichstag sind tot! Als diese Nachricht nebenan im Kanzleramt ankommt, gibt es große Bestürtzung. Vizekanzler Gabriel wird Bundeskanzler. Er verhängt den Ausnahmezustand für Berlin und aktiviert Art. 87a (4) des Grundgesetzes. Die Bundeswehr kann nun im Inland eingesetzt werden. Hunderte Soldaten rücken aus.

18.41 Uhr

Die Experten den BND haben den Standort des Handys geortet. Es ist in der ungarischen Botschaft in Berlin, wo sich die Terroristen wohl verschanzt haben. Diese Information wird sofort an das Pentagon weitergereicht. Ein Team der Navy Seals, die in Rammstein stationiert sind wird nach Berlin entsendet.

19.06 Uhr

Die Navy Seals sind nur noch ein paar Minuten von Berlin entfernt. Die GSG9 wartet vor der ungarischen Botschaft auf die Amerikanischen Kollegen. Auf den Straßen der Deutschen Hauptstadt fahren Schwere Fahrzeuge der Polizei und der Bundeswehr. Ganze Straßenzüge sind verwüstet, Menschen rennen in Panik durch die Stadt.

19.18 Uhr

Die Navy Seals sind eingetroffen und der Sturm auf die Botschaft wird vorbereitet. Unterdessen trifft ein Anruf im Kanzleramt ein. Er kommt aus der ungarischen Botschaft. Die Terroristen fordern ein Lösegeld von 100 Millionen US-Dollar für das Leben des Präsidenten.

19.34 Uhr

Auf die Forderung der Terroristen wird zum Schein eingegangen um die Einheiten in das Gebäude einzuschleusen. Nachdem die Terroristen aus dem Gebäude gekommen sind beginnt eine Schiesserei auf der Straße vor der Botschaft. Dabei werden alle Terroristen getötet und der Amerikanische Präsident wird gerettet. Er ist wohlauf, muss aber in ein Krankenhaus gebracht werden.

20.00 Uhr

In einer TV-Ansprache spricht Bundeskanzler Sigmar Gabriel zum deuschen Volk. Er verspricht alles dafür zu tun um solche Taten in Zukunft zu verhindern. Bei einer großen Trauerfeier wird den Toten gedacht.

.

.

[1] Quelle des Bildes: [1]

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.