FANDOM


In der AzL "Das Regime" ist der Burenstaat eine rassistische Diktatur in Südafrika. Im Burenstaat wird die schwarze Bevölkerung unterdrückt und verfolgt. Dieser Artikel beschäftigt sich mit einer Alternativversion Südafrikas in der Zeitlinie Das Regime.

Bevölkerung

Die Bevölkerung des Burenstaats besteht zu etwa gleichen Teilen aus Schwarzen umd Weißen. Die schwarze Bevölkerung wird vom rassistischen Regime Südafrikas jedoch unzerdrückt und besitzt kaum Rechte. Die weiße Bevölkerung hingegen sieht sich als deutlich überlegen und die schwarze als minderwertig an.

Politik

Im Burenstaat ist die "Fassistiese Boerebeweging (Faschistische Burenbewegung)" an der Macht. Sie gilt als radikales Pendant zur NSDAP, die ja eigentlich schon ziemlich extremistisch ist. Schwarze dürfen sich nur in bestimmten Vierteln aufhalten, und zwar nur von 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr. Sie dürfen weder Wählen noch von der Regierung als gut bezahlte Stellen kategorisierte Arbeiten annehmen. Sie müssen höhere Steuern zahlen und dürfen nur in extra für die schwarze Bevölkerung erbauten Krankenhäusern behandelt werden, in denen die Versorgung und die hygienischen Zustämde jedoch katastrophal sind. Noch nicht einmal in der Armee herrscht Gleichberechtigung, denn Farbige dürfen keine Offiziere werden und müssen im Verteidigungsfall als erste eingesetzt werden. Zudem sind sie mit veralteter Ausrüstung ausgestattet. Diese bestialischen Zustände sorgten 1974 für den großen Volksaufstand, der blutigst niedergeschlagen wurde und über 3 Millionen Menschenleben kostete.








10125-EK-1
Nationen der Das Regime Zeitlinie
10125-EK-1

War flag of the Italian Social Republic.svg Großitalien | Flag Third Reich.svg Großdeutsches Reich | 1280px-Flag of the Afrikaner-Weerstandsbeweging.svg Burenstaat Südafrika | Flagge des japanischen Kaiserreichs.svg Kaiserreich Japan

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.