Fandom


VerschiedeneMAlth
Die Crusader Kings Reihe besteht aus Zwei Strategiespielen aus den Jahren 2004 und 2012. Entwickelt wurde die PC Spiele von Paradox Interactive.

Information über die Spiele:

Die Spiele der Crusader Kings Reihe sind in der Zeit des Mittelalters angesiedelt. Der Spieler hat die Möglichkeit mit einem Reich seiner Wahl in dieser Epoche zwischen dem 8. Und 14. Jahrhundert einzusteigen. Die Spielereihe handelt damit die Zeitspanne zwischen Imperator Rom (Römisches Reich) und Europa Universalis (ab 1492) ab. (Siehe Paradox Spiele) Gespielt wird in Europa, Asien und Nordafrika. Die Reiche des Mittelalters sind in verschiedene Grafschaften und Lehensländer aufgeteilt die wiederum von Adeligen verwaltet werden. Das Spielprinzip ähnelt von der Thematik her der Europa Universalis Reihe, jedoch wird hierbei stark auf Heiratspolitik und die Charakter der Herrscher ein Fokus gelegt. Beginnt man Crusader King I. oder II. so hat man die Wahl in welcher Ära man spielen will. Etwa ist es möglich Karl den Großen zu spielen oder auch einen arabischen Scheich oder den Kaiser von Byzanz. Ein sehr ähnliches Spiel und damit eine Alternative ist das Spiel Knights of Honor.

Wahl des Reiches:

Beginnt man eines der Spiele stehen viele Reiche zu Verfügung, man hat nun auch die Wahl des Zeitalters; Frühmittelalter, Hochmittelalter und Spätmittelalter. Die unterschiedlichen Länder unterscheiden sich nicht nur durch ihre Größe sondern auch durch die Religion. Man kann bereits bei der Landeswahl einen Filter einstellen der die Landesreligion zeigt. Damit ist man neben seinem Kulturkreis auch an die Kirche gebunden. Katholiken ziehen im Auftrag des Papstes in den Kreuzzug, ähnliches tun auch die Moslems. Als Beginner ist man am besten beraten ein kleines Reich zu wählen, etwa eine der Länder Irlands im Frühmittelalter oder Venedig. Den besten Überblick hat man wenn man sich ein kleines Reich wählt und nicht sofort mit Frankreich, England oder einem der anderen Großreiche startet. Dazu kommt beispielsweise die übersichtliche Bretagne in frage.

Der Herrscher und seine Möglichkeiten:
Blason de Bretagne.svg

Wappen der Bretagne

Hat man sich für ein Reich entschieden, in dem Fall die Bretagne ist es wichtig die Fähigkeiten und Schwächen des eigenen Königs/Herzogs zu betrachten. Die Fähigkeiten des Königs entscheiden über Verhandlungsgeschick, Intrigen, Spionage und Heiratsfähigkeit. Ein König hat aber auch einen Rat, dieser Rat von 5 Adeligen hat auch Auswirkungen auf die Attribute des Herrschers. Siehe daher Abbildung 1. Bei kleinen Ländern besteht der Rat aus Bürgermeistern, Bischöfen und niederem Adel, man hat aber auch die Möglichkeit verschiedene Fürsten seines Großreiches einzuladen so pochen Vasalen oft darauf in den Rat berufen zu werden. Es ist auch Vorsicht geboten dass man die richtigen Ratsherren einlädt, denn hinter manchem Ratgeber kann sich ein Verräter verbergen. Es ist auch immer gut Personen die der eigenen Ethnie, Religion und Familie einzuladen, man sollte nur Räte einberufen die denn Lehensherren positiv gesinnt sind, allerdings auch Vasallen die den Ratssitz fordern. Abbildung 2 zeigt die Gesetzesübersicht, damit kann man denn Staat nach eigenen Ansichten umgestallten. 





kommt

  • Räte Abbildung 1
  • Gesetzte Abbildung 2
CKFamilienplanung

Familienplanung in der Bretagne, es stehen einige heiratsfähige Frauen für strategische Hochzeiten zu Wahl!

 

in arbeit







Alternativgeschichte und Azteken DLC:
SunsetInvasion News

Die Invasion der Azteken hat begonnen!

Wie die meisten Globalstrategiespiele von Paradox gibt es in Crusader Kings auch die Möglichkeit einzustellen das die historischen Ereignisse korrekt wie in unserer Geschichte verlaufen. Allerdings heißt das nicht dass die Historie genau wie in Unserer Zeitlinie verläuft. Die interessantesten Partien sind immer noch alternativhistorisch. Durch die Vielzahl an Crusader Kings II: DLCs (Zusatzinhalten) macht es am meisten Spaß einfach drauflos zu spielen. Eine Invasion der Mongolen oder sogar der Azteken ist möglich. Mit dem DLC Sunset Invasion kann es zu Invasion des Aztekenreiches auf Westeuropa kommen. Die Azteken sollten dann irgendwann im 13. Jahrhundert auftauchen und den Spieß umdrehen. Diese Invasion kann man soweit man das DLC installiert hat aktivieren. Aber um eine spannende Alternativhistorie zu erleben braucht man eigentlich keine Azteken.
Mods bei Crusader Kings II:

Das Modifizieren der Crusader Kings Spiele ist wie bei Paradox typisch sehr einfach. Hat man einmal ein Paradox Spiel gemoddet so sind die Codes sehr vertraut. Aus diesem Grund gibt es eine große Anzahl von Mods die alle aus dem Internet gedownloadet werden können. Um das Spiel zu verändern benötigt man keine Tools höchstens ein Bildbearbeitungsprogramm um eigene Wappen einzufügen. Alle wichtigen Daten liegen in Textdateien gespeichert vor.

  • Moden wird sehr einfach gemacht hier zbs. der Code für eine Person, Name, Religion Geburtsdatum auch die Tatsache das Konan ein uneheliches Kind ist kann eingestellt werden, Bild aus Textdatei
  • Game of Thrones ModGehe zu Game of Thrones Mod
  • Warhammer Fantasy Mod (Geheimnisnacht)Gehe zu Geheimnisnacht
  • Nova Monumenta Iaponiae HistoricaGehe zu Japan



800px-Paradox-Interactive-Logo.svg
Strategiespiele von Paradox
800px-Paradox-Interactive-Logo.svg

Imperator Rome logo | Knights of Honor-Logo | CrusaderKParadoxgm | EURParadox | VictParadoxReihe | HOIReihe13 | HOI4Paradox

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.