FANDOM


Von Youtube

Beschreibung

Indira Priyadarshini Gandhi (* 19. November 1917 in Allahabad; † 31. Oktober 1984 in Neu-Delhi) war von 1966 bis 1977 und von 1980 bis 1984 Premierministerin Indiens. Sie starb durch ein Attentat. Die britische Rundfunkanstalt BBC plante am Vormittag des 31. Oktober 1984 ein Interview mit Indira Gandhi durch Peter Ustinov im Rahmen von dessen Dokumentarfilmreihe Ustinov's People. Die Mikrofone standen schon bereit, als sie auf dem Weg dorthin von ihren Sikh-Leibwächtern Satwant Singh und Beant Singh im Vorgarten ihres Bungalows erschossen wurde. Ustinov selbst hielt dies für Feuerwerkskörper als Überbleibsel eines Tags zuvor für Indhira Gandhi gegebenen Fests. Sie erlag trotz intensiver ärztlicher Bemühungen kurz darauf im Krankenhaus von Neu-Delhi ihren zahlreichen Schussverletzungen. In den Tagen nach Indira Gandhis Ermordung wurden schätzungsweise 3000 Sikhs ermordet, und zirka 100.000 Sikhs flohen aus Delhi nach Punjab und in Camps.

Wird in diesen Seiten verwendet
von

  • Der 4. deutsche Staat

    Zwar beginnen die Sowjets mit dem Abbau der ostdeutschen Wirtschaft, doch Stalin stoppt diesen…

Dateiversionen

Klicke auf einen Zeitpunkt, um diese Version zu laden.

Version vomVorschaubildMaßeBenutzerKommentar
aktuell13:29, 18. Aug. 2017Vorschaubild der Version vom 18. August 2017, 13:29 Uhr480 × 269 (13 KB)Makutsu (Nachrichten | Beiträge)Video wurde erstellt

Metadaten

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.