Alternativgeschichte-Wiki
Advertisement

Einführung[]

Die Zeitlinie "Ein Demokratisches Russland"(eDR), beschreibt eine Alternative Geschichte in der eine dritte demokratische Partei "die Blauen" den Russischen Bürgerkrieg gewinnt und die Eurasische Union gründet.

1916(ZdA) - 1922[]

Während der Revolution erhebt sich eine Dritte demokratische Partei "die Blauen" gegen den Kommunismus und die Monarchie. 1918 erzwingen die Blaue die Kommunisten zur Kapitulation und rufen zwei Jahre später die Eurasische Union aus. Anfangs aus 7 und nach dem Bürgerkrieg 10 Teilrepubliken bestehend.

Zwischenkriegszeit und Zweiter Weltkrieg[]

1925 Schließt sich die Eurasische Union den Alliierten an. Ab 1935 Wird die Polnische Teilrepublik auf Druck des Deutschen Reiches hin, mit höher Autonomie regiert. Das Baltikum wird zu einer gemeinsamen Teilrepublik zusammen geschlossen. 1939 Fallen die Deutschen in den Polnischen Korridor ein. Der Eurasische Polen-Korp wird bei Danzig geschlangen. Ost Polen fällt unter Deutsche Herrschaft und die Eurasische Union erklärt den Nazis den Krieg. 1941 Startet das deutsche Unternehmen "Barbarossa" die Eurasische Union ist jedoch besser vorbereitet als die Sowjetunion in UZL, wodurch die Offensive bereits 1942 zum liegen kommt. Die Eurasier marschieren Anfang 1943 in Deutschland ein, welches bereits 1944 kapituliert. Der Zweite Weltkrieg ist damit ein Jahr früher vorbei als in UZL. 1945 Wird die Polnische Autonomie aufgehoben und Preußen bleibt zunächst eine Eurasische Teilrepublik.

Folgen des Zweiten Weltkrieges[]

Die Eurasische Union wird neu gegliedert. Polen ist seit 1945 vollständig wieder Teil der Union. Die Teilrepublik Baltika wird wieder aufgeteilt. In Ostdeutschland und Nordbayern wurde die Eurasische Besetzungszone eingerichtet. Die Preußische EDR wird 1947 aufgelöst und in die Polnische eingegliedert. Die unterdrückten Kommunisten werden nach Sibirien vertrieben und als Arbeiter eingesetzt. In dieser Zeitlinie soll auch Lenin ein Arbeiter werden aber er kann fliehen und gründet eine Koreanische Sowjet Union. Der Koreakrieg bleib dadurch aus. 1967 bricht Ein Veränderter Viatnamkrieg aus, nach dem Lenin versucht ein Kommunistisches Regime in Südviatnam zugründen. Der Norden verbündet sich mit der Eurasischen Union und den USA. Als 1978 noch kein Sieger in sicht ist, wird der Krieg beendet und das Sowjet-Regime Viatnams kontrolliert, bis auf den äußersten Norden, das ganze Land.

Die Unabhängigkeits Welle der 1990er[]

1985 Wird die Sowjetunion aufgelöst und durch eine Republik ersetzt. Zwei Jahre später werden die Zentralasiatischen Republiken der Eurasischen Union unabhängig. 1990 werden Polen und Finnland autonom. 1993 wird Polen unabhängig und die Preußische EDR zwischen diesen und der Lithauischen EDR aufgeteilt. 1995 Folgt die Unabhängigkeit Finnland. Zwei Jahre Später wird die Besetzungszone in Ostdeutschland mit dem Rest Deutschlands vereint. 1999 erlangt die Ukraine an Autonomie.

Die 2000er

2002 Wird auch Ukraine Unabhängig. Drei Jahre darauf folgt Litauen. Die Fünf verbleibenden Teilrepubliken werden von der Eurasischen Regierung als "Fünfbund" bezeichnet. Diese Grenzen bestehen auch Heute noch.

Advertisement