FANDOM


Hallo Besucher! Willkommen im Alternativgeschichte Wiki!

SymbolA

Dieses Wiki wurde 2008 als deutschsprachige Plattform für Alternativhistorie aufgemacht. Alternativgeschichte beschäftigt sich mit dem „Was wäre wenn?“ Es gibt verschiedene Arten an eine solche alternative Version der Geschichte heranzugehen. Einerseits streng wissenschaftliche oder aber auch phantastischere Herangehensweisen sind hier gefragt. Wie du mitmachen kannst? Denk dir ein Geschichtsszenario aus, das dir gefällt. Es sollte seinen Zeitpunkt der Abweichung (ZdA) in der Vergangenheit haben. Nutze die Hilfen, die dir das Wiki gibt, schreibe es nieder und erweitere die 1.747 Seiten um deinen Artikel. Wichtig dabei ist, dass es Spaß macht, formschön und gut zu lesen ist. Auch Bilder können nicht schaden.

Lies dir die Hilfen besser noch einmal durch bevor du loslegst.

Lexikon der alternativen Zeitlinien:


Erstplazierter des Monats:

769px-Emperor Godaigo

1336 gelingt es dem Tenno Go-Daigo seine Macht gegen Ashikaga Takauji zu verteidigen. Dies machte es Daigo möglich seine Reformen weiter auszuführen und die Macht des Tennos wieder zu steigern. Im Zuge der Zerschlagung des Shogunats und der Entmachtung einiger Samurai-Klans war viel Land nun wieder unter kaiserlicher Kontrolle. Dieses wurde von Daigo an buddistische Kloster vergeben. Das Land des Hojio-Klans ging an seine beiden wichtigsten Verbündeten Kusunoki Masashige und Ashikaga Takauji. Die Samurais geringeren Ranges erhielten jedoch kaum Land. Eine Kommision die gebildete wurden war, war aufgrund von Korruption nicht in der Lage die Situation der einfachen Samurai zu verbessern. Der Konflikt mit Ashikaga Takauji brach erst öffentlich aus als der Tenno seinen Sohn Prinz Morigana zum Shogun ernannte. Denn Ashikaga Takauji war davon überzeugt, dass das Militär die Macht haben sollte und nicht die Zivilisten. Im August wurde Morigana von Ashikaga Tadayoshi ermordet. Nach dem es auf betreiben von Hōjō Tokiyuki in Kamakura immer wieder Revolten gab und es Hōjō Tokiyuki gelang Teile der Provinz unter seine Kontrolle zu bringen. Hōjō Tokiyuki war der Sohn des letzten Shoguns und wollte die Macht seiner Familie wieder herstellen. Ashikaga Takuji baute gegen den Willen des Tennos eine eigene Armee auf und besiegte die Armee von Hōjō Tokiyuki. Nun brach der Krieg zwischen dem Tenno Daigo und Ashikaga Takuji offen aus. Der Tenno stellte bis Ende des Jahres eine eigene Armee auf und diese marschierten nach Kamakura um sich Ashikaga Takuji zustellen. Am 30. August traff Ashikaga in Kyoto ein um mit dem Tenno über eine Lösung des Konfliktes zu verhandeln. Zuvor war Ashikaga Takuji Straffreiheit für alle Ereignisse nach dem ersten Januar im Jahre Kemmu 2 garantiert wurden. Als jedoch Ashikaga Tadayoshi die Stadt betrat wurde er für den Tod von Prinz Morigana verhaftet. Ashikaga Takuji drohte bereits bei dem ersten Treffen mit dem Tenno die Verhandlungen abzubrechen, wenn sein Bruder nicht sofort freigelassen werden würde. Der Tenno lehnte dies ab, denn der Mord an seinem Sohn war ein Verbrechen das er nicht vergeben konnte. Am Ende gab Ashikaga Takuli nach denn er wusste das er wenn er seinen Bruder weiter schützte er Teile seiner Unterstützer verlor, denn der Mord wurde von einigen Samurai als unehrenhaft betrachtet.


Erstplazierter des Monats:

https://althistory.fandom.com/de/wiki/Go-Daigo_Banzai

Zur Abstimmung für den nachfolgenden Monat

Wir empfehlen:


Unsere Partnerseiten Geheimtipps:


Rompedia
BannerMittelalterWiki
Prog
ImageBRGeschichteWiki


ThemenreihenLinBild



Administratoren:

Chief of Challenge:

Inhaltsmoderatoren:

Helden außer Dienst:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.