Alternativgeschichte-Wiki
Advertisement
Alternativgeschichte-Wiki

Ingermanland oder Ingrien ist ein Staat in Osteuropa. Er grenzt im Norden an Finnland, im Osten und Süden an Russland und im Westen an Estland.

Das Gebiet wurde im Mittelalter von verschiedenen Finno-Ugrischen Völkern bewohnt. Ab dem 13. Jahrhundert gehörte es zur Republik Nowgorod und später zum Russischen Zarenreich. Im 17. Jahrhunder wurde Ingermanland von Schweden erobert und im 18. Jahrhundert von Russland zurückerobert. Ingermanland verblieb bei Russland bis zum Zweiten Weltkrieg.

Das Gebiet wurde nach Ende des zweiten Weltkrieges 1947 zunächst eine neutrale UN-Verwaltungszone. 1950 stimmte in einer Volksabstimmung eine Zweidrittelmehrheit gegen die Wiederangliederung an Russland und für die Gründung eines eigenen Staates. Die Unabhängigkeit wurde erst 1960 durch Russland anerkannt.

2014 trat Ingermanland, zusammen mit Weißrussland, der Ukraine und der Krim der Europäischen Union bei. 2016 wurde der Euro eingeführt.

Advertisement