Alternativgeschichte-Wiki
Advertisement
Alternativgeschichte-Wiki


Als Kalter Krieg wird eine Periode andauernder Feindseligkeiten zwischen den kapitalistischen, faschistischen und kommunistischen Machtblöcken seit der Mitte des 20. Jahrhunderts bezeichnet, die jedoch - ausgehend von den Schrecken des Großen Krieges zwischen 1914 und 1918 - niemals zu einem zweiten weltumspannenden Waffengang eskalierten, sondern auf der Ebene von kleineren Scharmützeln oder sogenannten Stellvertreterkriegen verblieben, also indirekten Konfrontationen zwischen den kleineren Verbündeten der Großmächte mit jeweiliger Unterstützung derselben. Als erstes Beispiel eines solchen Stellvertreterkrieges gilt der Spanische Bürgerkrieg, mit dessen Ausbruch meist der Beginn des Kalten Krieges angesetzt wird.

In einigen Fällen, wie im Britisch-Sowjetischen Krieg, der über den Einmarsch der Sowjets in Finnland ausgebrochen war, kam es jedoch auch zu einem direkten Kräftemässen der Großmächte aus zumindest für eine Seite komfortabler räumlicher Distanz, ohne dass diese jedoch eine Entscheidung herbeiführen konnten.

Construction.png  ! Achtung:Dieser Artikel Befindet sich noch im Aufbau !

Solltest du über eine Suchmaschine darauf gestoßen sein, bedenke, dass der Text noch unvollständig ist und Fehler oder ungeprüfte Aussagen enthalten kann. Wenn du Fragen zu dem Thema hast, nimm am besten Kontakt mit dem Autor auf.

Ereignisse (EUWR)

Kalter Krieg (1936-...) | Britisch-Sowjetischer Krieg (1939-1943) | Operation Josua (1941) | Volksaufstand im Großdeutschen Reich (1942) | Himmlerputsch (1943) | Palästinischer Bürgerkrieg (1944-1946) | Jugoslawienkrieg (1951-1955) | Leipziger Revolte (1963)

Advertisement