FANDOM


Nikolas von Hasenberg (geb.1849) war der erste Mensch der Südgeorgien besiedelte und ab 1876 erster Gouverneur der deutschen Kolonie.

Leben

Nikolas von Hasenberg wurde 1849 als Sohn eines adligen Händlers und einer Schneiderin geboren und wuchs in guten Verhältnissen in Hamburg auf. Schon als kleiner Junge interessierte er sich für die Seefahrt und träumte von deinem eigenen Schiff. Nach Abschluss seines Nautikstudiums arbeitete er zunächst als Offizier für Handelsschiffe die zwischen Argentinien und Deutschland verkehrten. Mit 25 kaufte er sich ein Schiff das über 30 Mann Besatzung hatte. Mit 26 wollte er sein Fernweh mit einer Erkundungstour ins Südpolarmeer stillen. 1874 stieß er auf eine Insel die in seiner Karte als Südgeorgien gekennzeichnet war. Er erkannte das Potenzial der fischreichen Gewässer und betrat die Insel. Er blieb mit seinen Männern zwei Wochen lang an Land und erkundete die Insel. Anschließend kehrte er nach Deutschland zurück und bat den deutschen Reichskanzler um Erlaubnis das Land unter deutscher Fahne zu besiedeln. 1876 kam er mit 3.000 Siedlern nach Südgeorgien zurück und gründete die Kolonie.

Amt

Von 1876 bis 1945 war er der erste Gouverneur von Südgeorgien und ist bis heute Nationalheld auf der Insel. Von Hasenberg hat von Anfang an Südgeorgien mit aufgebaut und die Regierung geführt. Nach 69 Jahren als Gouverneur trat er im Alter von 96 Jahren zurück.

Mordanschlag

In der Nacht auf vom 16. auf den 17. Oktober 1939 begann der Vizegouverneur Michael von Hoffenstein seinen Plan den er von Hitler aufgetragen bekommen hat, auszuführen. Er schlich sich von seinem Anwesen zum Haus von Nikolas von Hasenberg um ihn zu ermorden. Mit dabei hatte er einen Dolch. Da er für Notfälle den Schlüssel hatte fiel es ihm nicht schwer ins Haus zu kommen. Er drang bis ins Schlafzimmer vor wo der Gouverneur mit seiner Frau schlief. Er zückte seinen Dolch und wollte zustechen, doch von Hasenberg bemerkte es und schlug von Hoffensein ins Gesicht. Dieser blieb benommen liegen und wurde durch die Polizei verhaftet und vor Gericht gestellt. Er bekam wie von der Staatsanwaltschaft gefordert die Todesstafe. Er wurde am 3. Februar 1940 exekutiert. In Folge dieser Sache spaltete sich Südgeorgien von Deutschland ab und schloss sich erst fünf Jahre später wieder an.

Tod

Nikolas von Hasenberg starb 1956 im Alter von 107 Jahren an einem Herzinfarkt. Er wurde auf dem Friedhof Peterswerft beigesetzt.

Vorgänger Amt Nachfolger
- Gouverneur von Südgeorgien
1876 - 1945
Roger Seelenfreund
DSG

Südgeorgien Peterswerft Nikolas von Hasenberg Falklandkrieg Southgeorgian Cruises Hase Werft

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.