FANDOM


Peterswerft ist die Landeshauptstadt des deutschen Bundeslandes Südgeorgien und mit 21.000 Einwohnern dessen größte Stadt. Die Stadt ist ein wichtiger Finanzplatz in Deutschland.


Geographie

Peterswerft liegt an der Ostküste von Südgeorgien, in der Grapenbucht. Nur zwei Kilometer westlich beginnt das Innlandgebirge von Südgeorgien.

Geschichte

Als 1876 Nikolas von Hasenberg nach Südgeorgien zurückkam war die Grapenbucht die für ihn die einfachste Möglichkeit zu siedeln. Die Bucht ist relativ ruhig und zentral an der Ostküste gelegen. Er und die anderen etwa 3.000 ersten Siedler bauten in den ersten Monaten den Kern von Peterswerft. Er ist heute zum Teil noch erhalten. Bis zum zweiten Weltkrieg lebten etwa 8.000 Menschen in Peterswerft. Währendessen liesen sich auch Siedler im Norden und Westen der Insel nieder, die aber nie an die Größe von Peterswerft kamen. Nachdem Südgeorgien 1949 von der Bundesrepublik Deutschland annektiert wurde, wuchs auch Peterswerft stark. Allein in den ersten 20 Jahren nach dem Krieg kamen über 15.000 Menschen auf die Insel (darunter etwa 6.000 nach Peterswerft). Im Jahr 2015 wurde erstmals die 30.000 Einwohner-Marke überschritten.

Sehenswürdigkeiten

Sehenswert ist die Altstadt mit den alten Gebäuden aus dem 19. Jahrhundert, die Aussicht auf die Grapenbucht vom Hausberg aus und auch die Fussgängerzone mit ihren modernen Häusern.

Wirtschaft

Der Walfang ist mittlerweile nur noch an Rang drei was die Einnahmen betrifft. Zuhnemend wird der Tourismus als Geldquelle genutzt. Im Hafen von Peterswerft haben bis zu vier Kreuzfahrtschiffe gleichzeitig Platz. Auch die kommerzielle Fischerei spielt noch eine große Rolle. Der Fisch wird vorallem nach Deutschland und in die Vereinigten Staaten exportiert.

Infrastruktur

Fernverkehr

Unweit der Innenstadt liegt der Southgeorgia International Airport, auch Nikolas von Hasenberg Flughafen gennant. Er verfügt über zwei Start- und Landebahnen mit einer Länge von 2800m und 3000m. So können auch größere Flugzeuge Südgeorgien anfliegen. Jährlich gibt es ein Fluggastaufkommen von etwa 6.000.000 Passagiere. Die größten Fluggesselschaften sind Lufthansa, und LAN.

Nahverkehr

Da es in Südgeorgien keine Eisenbahnen gibt läuft der gesamte Nahverkehr über Straßenfahrzeuge oder Helikopter. Die Ringstraße führt einmal um die Insel und verbindet so die wichtigsten Orte.

Sport

Peterswerft ist auch sportlich gesehen das Zentrum der Insel. Vereine betreiben Handball, Basketball und Eishockey. Einige Spieler der deutschen Eishockeynationalmannschaft stammen von Südgeorgien. Fussball ist aufgrund der Wetterverhältnisse nicht immer möglich, weshalb es fast ausschlieslich in Hallen gespielt wird.

DSG

Südgeorgien Peterswerft Nikolas von Hasenberg Falklandkrieg Southgeorgian Cruises Hase Werft

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.