Fandom


ButtonFrankrei
Im Jahr 1789 gab es in Frankreich eine Revolution die in einer Jahre lange Schreckensherschaft mündete.

Auslöser

In Frankreich herschte im Jahr 1789 eine große Hungersnot. Diese wurde durch die Desaströse Finaznpolitik der Bourbonen ausgelöst.Der Absolutismus und der Verschwendungsdrang des Königshauses führte Frankreich in den Ruin. Der Brotpreis stieg immer weiter an.

Sturm auf die Bastille

Am 6 Juni stürmten Französische Bürger und Matrosen das Staatsgefängnis Bastille. Die Bastille war ein Zeichen der Unterdrückung. Obwohl nur 16 Gefangene befreit wurden war es ein starkes Zeichen.

Revolutionsgarde

Am 9 Juni liefen etwa 50 Tausend Französisch Soldaten zu den Revolutionären über. Diese bildeten den Kern der Revolutionsgarde.

Versailles brennt

Am 17 Juni stürmten Bürger und Revolutionsgardisten Versailles. Die Schweizergarde des Königs wieder setzte sich zwar wurde jedoch niedergemetzelt. Der Anfrührer der Revolution ( umstritten ) Maximilian de Robbespieres zündete daraufhin Versailles an.

Schreckensherschaft

Dem Brand von Versailles folgte eine Welle des Terors. 600 Politische " gegner der Revolution " wurden pro Tag hingerichte. Im ganzen Land kam es zu aufständen die von der auf 300.000 Mann angewachsen Revolutionsgarde niedergeschlagen.

Verfassung

Am 7 Oktober im Jahre 1789 unterzeichnete die Nationalratsversammlung die Französische Verfassung. In der Verfassung gab es moderne Bürgerrechte aber keine Justiz gesetze. Die Richter durften also jedes noch so verrücktes Uhrteil fählen.

Große Säuberungen

Im Jahr März 1790 fanden die Hinrichtungen ihren Höhepunkt. Die Seine färbte sich rot. Bis zu 3000 Menschen wurden pro Tag hingerichte.

Koalition im Jahr 1791 gab es in ganz eine Große Koalition ( die erste ) bestehend aus Spanien,Österreich, Großbritannien, Preußen und Neapel.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.