FANDOM


VerschiedeneMAlth
Sliders - Das Tor in eine fremde Dimension ist eine US amerikanische TV Serie aus den 1990er Jahren. Im Mittelpunkt stehen meist Vier Reisende die mithilfe eines Wurmloches in verschiedene Versionen der Erde "sliden"

Multiversum und Sliden:

" Was, wenn man das Tor zu einer parallelen Welt entdeckt? Wenn man in tausend verschiedene Welten reisen könnte? Wir hätten dieselbe Zeit und wären dieselben Menschen, aber sonst wäre alles anders. Nur den Weg zurück nach Hause findet man nicht mehr. "

Monolog im Vorspann

Multi03

Das Multiversum beherbergt eine unendliche Anzahl an Universen, auf jeder Erde nahm die Geschichte einen anderen Verlauf

Sliders-vortex

Professor Maximilian Arturo öffnet ein Wurmloch mit dem Timer, damit ist es den Sliders möglich eine Welt zu verlassen in der Quinns Doppelgänger Öl gefunden hat

Die Serie geht davon aus dass unser Universum nur eines von Vielen ist, siehe Viele Welten Theorie. Jede Entscheidung die jemals gefallen ist, ob realistisch oder nicht manifestiert sich in einem eigenem Paralleluniversum. Dieser Theorie zufolge gibt es eine unendlich große Anzahl an parallelen Realitäten. Einige dieser Welten ähneln unserer Welt wie ein Ei dem anderen, wieder andere haben bizarre Naturgesetze oder sind leblos. Die Sliders gelangen daher auch manchmal in Realitäten in denen Naturgesetze anders verlaufen. In einer Welt verläuft die Zeit rückwärts wodurch die Vier Sliders sich zuerst in einem Gefängnis wiederfinden, dann im Gerichtssaal und später das eigentliche Verbrechen miterleben. Die Hauptdarsteller landen auch in einer Welt die scheinbar vulkanischen Ursprung hat und von lebendem Feuer bewohnt wird. Wieder eine andere Welt hat Naturgesetze die es ermöglicht Magie auszuführen. Die Technologie um von einem Paralleluniversum in das nächste zu „sliden“ stammt von Quinn Mallory einem begabten Tüftler und Physikstudenten. Mittels einer Slidemaschiene die in Quinns Keller steht ist es möglich mit einer Fernbedienung durch die Welten zu sliden. In der Pilotfolge sieht man die relativ große Anlage im Keller. Diese Apparatur benötigt Unmengen an elektrischem Strom und ist auf einen gewissen Radius beschränkt. Da die Slidemschiene in San Franzisco steht können die Slider auch nur in dieser Stadt landen. (Später auch Los Angeles und Umgebung) In der Serie wird aber der Eindruck vermittelt dass lediglich die kleine Fernbedienung ausreicht um zu Sliden, allerding stimmt das nicht. Sliden ist ein reines Glücksspiel, ähnlich wie beim Roulette wissen die Reisenden nie wo sie landen. Da jede Welt ihre eigene Geschichte, Sitten und Gebräuche hat fällt es den Slidern oft schwer sich anzupassen. Landen die Slider in einem Universum müssen sie auf den Timer achten. Der verrät ihnen dann wie lange sie auf dieser fremden Welt sein müssen, Stunden, Tage oder Wochen. Verpassen sie die Abreisezeit so öffnet sich erst nach etwa 29 Jahren ein Wurmloch. Die Ziele der Vier Slider sind am Anfang der Serie relativ einfach; Heimkehr und Überleben. Im Laufe der Serie ändert sich jedoch die Zusammenstellung der Gruppe woraufhin sie aus Personen verschiedener Universen besteht und sich die Ziele dementsprechend verändern.

Inhalte der Staffeln:

Staffel 1:

In der Pilotfolge gelang es Quinn Mallory erstmals seine Slideaparatur zum Laufen zu bekommen. Allerdings gelang dies nur weil ein Doppelgänger aus einem Paralleluniversum seine Formel korrigierte und damit die Dimensionsreisen ermöglichte. Der Doppelgänger sorgte für Verwirrung, jedoch klärte sich alles soweit auf. Quinn Mallory führte seine Erfindung dem Physiker Maximilian P. Arturo vor, gemeinsam mit der Freundin Wade Wells brechen sie zu ihrer ersten Dimensionsreise auf. Dabei wird jedoch auch der Musiker Rembrandt Brown mit seinem roten Cadillac durch das Wurmloch gerissen. Die Vier Slider sitzen zuerst in einem tiefgerohrenen San Franzisco fest. Da die Temperaturen fallen und ein Eissturm naht warten sie nicht bis der Timer auf null gezählt hat. Dadurch kehren sie zwar in eine wohlig warme Welt zurück haben aber ihre eigene Heimatrealität verloren. In der Welt die sie als Heimat betrachten finden die Sliders eine Statue von Lenin vor und ein in UZL Obdachloser hält eine kommunistische Hetzrede als US Senator. In dieser Welt hat die USA den Koreakrieg in den 1950er Jahren verloren wodurch der gesamte Kalte Krieg anders ausging. Die Sowjetunion beherrscht hier Amerika, Politkommisare durchstreifen San Franzisco und die Rote Armee hat Checkpoints aufgebaut. Es gelingt den Slidern zwar sich aus dieser Welt mit einigen
SlidersErstestaffel

Die ursprünglichen Sliders der Ersten Staffel; Von Links nach Rechts, Wade Kathleen Wells, Rembrandt Lee Brown, Maximilian P. Arturo, Quinn Michael Mallory im Hintergrund ist die Slidemschine im Keller zu sehen

Schwierigkeiten abzusetzen, doch auch die nächste Welt ist nicht ihre eigene. In der Ersten Staffel sind die Sliders noch auf der Suche nach der eigenen Heimat. Ihre Methode herauszufinden ob sie in der richtigen Welt sind ist einfach; Quinn öffnet die Tür seines Gartens denn in seiner Welt quietscht sie. Allerdings ist diese Methode die Welten zu unterscheiden unzuverlässig, inzwischen wird auch irgendwann das Tor geölt. In der Ersten Staffel gibt es immer die „Welt der Woche“ eine zusammenfasende Handlung gibt es daher nicht. Die Welten unterscheiden sich oft nur in Nuancen haben aber oft starke soziale Probleme wie; Keine Antibiotika wodurch Jeder Krankheiten fürchtet, oder die Hippiebewegung existiert in den 1990ern oder die Briten regieren die amerikanischen Kolonien immernoch.

(Siehe Episodenguide 1. Staffel)

Staffel 2:

Kromagg invasion

Am Ende der 2. Staffel werden die Kromaggs eingeführt, ein Rasse von Killeraffen. Das Aussehen Bewaffnung und Kleidung der Kromaggs ändern sich später, es ist möglich dass es mehrere verschiedene Kromagg Zivilisationen gibt

Die 2. Staffel besteht aus 13 Folgen, wieder finden sich die Sliders in schwierigen Abenteuern wieder. In dieser Staffel gibt es eine Folge in dennen das Universum andere Naturgesetzte hat und die Zeit rückwärts läuft. Die Slider treffen auch erstmals auf Dinosaurier. In Folge 5 (Verbunden bis in den Tod) finden sich die Vier Sliders in einem riesigen Gefängnis wieder, ganz San Franzisco ist eine Haftanstalt. Das Besondere an dieser Folge sind die Requisiten. El Sid ein Bandit aus einer postapokalyptischen Welt nutz eine modifizierte Pistole die eigentlich für den Film Time Cop (Jean-Claude Van Damme) gefertigt wurde.
Schrift kleidung 013

Die Kromaggs in der 4. Staffel tragen andere Uniformen und wirken menschlicher, Indiz für eine weitere Kromagg Zivilisation?

Diese futuristisch wirkende Pistole wurde später auch in der Serie Stargate Atlantis von den Genii Soldaten benutzt. In dieser Staffel treffen die Sliders auch erstmals auf ihre erbittertsten Feinde; Kromaggs. Die Kromaggs sind menschenähnliche Wesen die eine weiterentwickelte Technologie benutzen. In der Folge „Die Invasion“ wird gesagt dass Kromaggs Meister der Gravitation sind, sie nutzen keine Fesseln sondern können die Schwerkraft so manipulieren dass man an die Wand gedrückt wird. Professor Arturo mutmaßt das es sich bei den Kromaggs um die Nachkommen von Killeraffen handelt. Diese Affen hätten den frühen Menschen ihrer Welt ausgerottet und selbst eine Zivilisation gebildet. Kromaggs sind aggressiv und überfallen Parallele Erden dies tun sie weil sie sich dem Menschen überlegen fühlen. Die Kromaggs werden in den späteren Staffeln anders dargestellt. In der 2. Staffel tragen Kromagg Soldaten schwarze Overalls mit roten Markierungen, ihre Waffen wirken wie Phaser aus Star Trek. Es ist möglich dass mehrere Kromagg Zivilisationen aus verschiedenen Parallelerden existieren, ähnlich wie bei den Menschen. Mutmaßlich kann man sagen dass es 3 unterschiedliche Kromagg Zivilisationen gibt. Die in der 2. Staffel scheint die Technologie der Kromaggs weitaus exotischer zu sein. Die Kromaggs ab der 4. Staffel nutzen jedoch nur wenig eigene Technologie, fahren mit Humvees und tragen Uniformen ähnlich der Wehrmacht inklusive Stahlhelm. (vermutlich Budge bedingt) Die Kromagg Zivilisation der 2. Staffel lebte auf einer Urwalderde und bekriegte sich, erst als sie Zugriff auf Slidingtechnologie erlangten verbündeten sich die Stämme gegen die Menscheiten anderer Erden. Die späteren Kromaggs kommen von einer Erde auf der sowohl Menschen wie auch Kromaggs lange friedlich zusammenlebten. Die Dritte Kromagg Kultur lebt auf einer Erde mit Menschen, doch dort wurden sie durch einen Holocaust fast ausgelöscht und müssen sich verstecken. Alle bekannten Kromagg Kulturen scheinen telepathisch veranlagt zu sein, ein weiteres Indiz dafür dass die Kromaggs der Zweiten Staffel von einer anderen Erde stammen wie die der 4. Staffel ist die Tatsache dass sie es ablehnen die Sprache der Menschen zu sprechen. Der Staat der Kromaggs nennt sich die Kromagg Dynastie. (Siehe Episodenguide 2. Staffel)

Staffel 3:

S4 quinn maggie

Maggie Beckett ersetzt den Professor ab der Exodus Doppelfolge

In der 3. Staffel vergrößert sich der Slideradius, dies geschieht durch die Ereignisse der Folge Der Doppelte Professor. In einer Welt in der Los Angeles und San Franzisco zu einer Megastadt verschmolzen sind herrscht Rohstoffmangel. Die meisten Fahrzeuge sind dort elektrisch und die Stadtbevölkerung verlässt sich auf Fortbewegungsmittel wie Fahrräder, Skateboards und Rollerskates. Wegen der schwindenden Ölreserven wird dort an einer Methode geforscht andere Dimensionen aufzusuchen und auszuräubern. Das dortige Sliding-Programm ist sehr ambitioniert, nachdem es den Slidern gelang Quinns weiblichen Doppelgängerin Logan Saint Clair auszutricksen ist der Slideradius auf 400 Meilen stark erhöht. In späteren Folgen landen die Vier immer wieder in Los Angeles oder in kleinen Dörfern Kaliforniens. In der 5. Staffel zeigt sich dass die Erweiterung auch Probleme bringt da die Slider mitten im Pazifik landen (Folge Unter Piraten 5. Staffel)

AngusRickman

Der ehemalige US Colonel Angus Rickman wird gejagd, in einer Welt mit Tiermenschen hat er zu viel der tierischen DNA zusichgenommen und ist auch animalisch

In der 3. Staffel landen die Slider auch in einer Welt wo Alexander der Große nie Groß wurde und so die ägyptische Kultur vorherrscht. (Das Geheimnis der Pyramide) Sie werden in „New Kairo“ (Los Angeles) in einer High-Tech Pyramide eingeschlossen. Dabei verpassen sie ihr Wurmloch können aber mit dem Timer des Architekten aus der Welt fliehen. Daher ist der spätere Timer nichtmehr das Original welches von Quinn Mallory gebaut wurde. Außerdem erfährt Maximilian Arturo zu Beginn der Staffel dass er unheilbar krank ist. Der Tod des Professors erfolgte in der einzigen Doppelfolge (Exodus 1, Exodus 2) In einer Welt in der die Japaner im 2. Weltkrieg die Invasion der US Westküste versuchten und der Kalte Krieg vor kurzem in einem konventionellen 3. Weltkrieg gipfelte herrscht Weltuntergangsstimmung. Ein Pulsar bedroht diese Erde, USA und Sowjetunion arbeiten gegeneinander und die US Regierung plant Menschen mit einer Slideaparatur zu evakuieren. Hier trafen die Vier Slider auf den US Marine Captain Maggie Beckett. Beckett ist skeptisch und hält die Slider anfänglich für sowjetische Spione. Im Laufe der Doppelfolge zeigt sich das Becketts Vorgesetzter Rickman an einer Krankheit leidet die ihn zwingt Menschen eine Substanz zu entnehmen, seine Opfer fallen danach ins Wachkoma. Rickman entnimmt auch Arturo diese Substanz woran er schließlich stirbt. Der Rest der Staffel beschäftigt sich mit der Jagd auf den Formwandler Rickman. Rickman kann sein Aussehen verändern indem er die DNA seiner Opfer injiziert, bzw. die Substanz. Maggie Beckett kommt in den ersten Folgen nach Arturos Tod eher unsympathisch und streitsüchtig rüber, später wird auch sie eine wichtige Stütze des Teams. Besonderheit; In der 3. Staffel gibt es ein Wehnachtsspezial, in der Folge Fröhliche Weihnachten landen die Slider in einer Welt in der Einkaufszentren fliegen könen. In der letzten Folge kommen Rembrand und Wade in ihre Heimatwelt zurück. (Siehe Episodenguide 3. Staffel)

Staffel 4:

In dieser Staffel tauchen wieder die Kromaggs auf. Quinn und Maggie kehren in die Ursprungswelt der Sliders zurück wo sich seit einigen Monaten Rembrandt Brown und Wade Wells befinden. In Los Angeles herrscht Chaos, die Kromaggs sind eingefallen und haben diese Welt verwüstet. Kromagg Soldaten fahren mit LKWs durch die Straßen und Kollaborateure helfen ihnen Menschen zu versklaven. Auf der Ursprungserde erfahren sie dass Wade Wells von den Kromaggs in ein Zuchtchamp verschleppt wurde und Rembrandt im Gefängnis sitzt. Quinn wird auch von den Kromaggs in ein Gefängnis gebracht wo er seine Mutter trifft die ihm erklärt er sei nicht ihr leiblicher Sohn. Sie gibt ihm einen Chip denn sie in der Haut ihres Armes implantiert hat. So erfährt Quinn Mallory dass er eigentlich von der Erde der Kromaggs stammt. Dort hatte vor etwa 25 Jahren ein Krieg zwischen Menschen und Kromaggs getobt. Die Kromaggs sind aber unfähig auf ihre primäre Erde zurückzukehren. Rembrandt Brown zweifelt an seiner Loyalität an seinen Freunden denn die Kromaggs hatten ihn über Monate in ihrer Gewalt und bearbeiteten ihn mit telepathischen Gehirnwäschemethoden.
Colin-Mallory

Colin Mallory der Bruder von Quinn Mallory kommt aus einer technisch um 150 Jahre rückständigen Welt

Die Suche nach Wade und später dem Bruder von Quinn zieht sich durch die gesamte Staffel. Die Sliders treffen mehrmals auf Kromaggs und stellen sogar fest dass diese Killeraffen menschlicher sind als man denkt. Quinns Erde wird auch thematisiert, sie zu erreichen erweist sich als unmöglich da es den „Slidecage“ gibt. Jeder Slider der versucht diese besondere
QuinnsElternOriginalSliders

Michael und Elisabeth Mallory sind Quinn und Colins wahre Eltern einer fortschrittlichen Erde

Erde anzusteuern landet in einem Slidekäfig, ein Gefängnis für Kromaggs und Slider. Auf einer Erde die technisch höchstens auf dem Stand von 1860 liegt findet Quinn Mallory schließlich seinen Bruder. Colin Mallory der auf seiner Wild West Erde als Erfinder und Hexer verschrien ist folgt den Sliders bald in eine andere Realität. Colin der nun frisch im 20. Jahrhundert angekommen ist kann aber schnell die modernen Annehmlichkeiten annehmen und fügt sich ein. Quinn und Colin finden im Staffelfinale ihre vermeidliche Primärwelt. Doch die Heimkehr ist zu schön um wahr zu sein, die Eltern der Quinn Brüder haben vor 25 Jahren ein schreckliches Verbrechen der Regierung unterstützt, denn Massenmord an ihren beheimateten Kromaggs. Diese Kromaggs waren primitiv und hatten wohl den Status von einfachen Ureinwohnern. Damit Endet die Suche nach den Eltern der Quinn Brüder denn ab Staffel 5. sind Quinn Mallory und Colin ein und dieselbe Person. (Siehe Episodenguide 4. Staffel)
MalloryFamilie big

Quinn (Mallory) Mallory ist die Fusion von Quinn und Colin, er ist eigentlich auch ein Doppelgänger aber durch ein Experiment ging etwas schief

Staffel 5:

In der Ersten Folge dieser Staffel verschwinden Quinn und Colin im Wurmloch. Dies wurde durch die Experimente on Dr. Geiger und Diana Davis verursacht. Geiger ist ein Genie aber gleichzeitig total skrupellos. Der Wissenschaftler hat Quinn Mallory eine alternative Version des bekannten Quinn mit seinen Experimenten geheilt. „Mallory“ war durch einen Umfall querschnittsgelähmt, nur die Verschmelzung seiner DNA mit einem Mallory aus anden Dimensionen konnte diese Behinderung heilen. In der Welt von Mallory ist wieder einmal das Chaos ausgebrochen, seltsame Wetterphänomene und Blitze machen ganz Kalifornien unsicher. Der Grund hierfür ist die Combine eine Maschine die Dr. Geiger dazu nutzen will Dimensionen zu verschmelzen. Auf dieser Erde ist die Technologie der Dimensionsforschung weit fortgeschritten, diese Errungenschaften stammen von Dr. Geiger einem Wissenschaftler der aus seiner Dimension losgelöst ist. Durch die Verschmelzung der Mallorys hat der „neue“ Mallory kurze Zeit das wissen Quinns und versteht auf einmal die finsteren Pläne Geigers. Neben Einzelfolgen gibt es auch Folgen in denen der Verrückte Geiger auftritt. Geigers Wissen um Quantenphysik dass Sliden und andere Dinge ist weit fortgeschritten. Er ist eine Gefahr für das gesamte Multiversum da er die Vision hat alle Welten zu einem perfekten Universum zu verschmelzen. Um die Mallorys wieder zu trennen folgt Geigers Assistentin Diana Davis den Slidern in eine Parallelwelt. Gleich in der Ersten Welt stößt sie auf ihr erfolgloses Double und ihr wird klar dass sie es ohne Geiger nie geschaft hätte Karriere zu machen. Maggie Beckett ist hingegen weniger begeistert von Mallory, sie will anfangs ihren Freund Quinn zurück haben. Die Fünfte Staffel bringt neuen Wind denn es folgen einige gelungene Folgen. In einer Welt regiert ein Großkonzern, Menschen die nicht konsumieren gelten dort als Störenfriede, in einer anderen wurde Eisenhower nie Präsident wodurch die USA
86-001

Die Sliders der 5. Staffel mit Mallory und Diana Davis trefen auf einen Doppelgänger ihres Wiedersachers Dr. Oberon Geiger

vollkommen offen mit Geheimnissen wie dem Roswell Absturz 1947 umgeht. In dieser Folge wird erstmals die Möglichkeit „echter“ Außerirdischer eingeführt. Auch gibt es immer wieder Anspielungen auf die Kromaggs. Rembrandt Brown ist in der 5. Staffel der Letzte Slider aus der Ursprungswelt. Er sucht nach einem Weg die Kromaggs von seinem Planeten zu beseitigen, dabei traf er US Soldaten die auf einer öden Welt Krieg gegen Kromaggs führen. Die Geheimwaffe welche die Vernichtung der Kromaggs versprach hatte aber schwere Auswirkungen, sie vergiftet nicht nur Kromaggs sondern
THEsEER

In der letzten Folge werden die Slider schon empfangen und erfahren dass sie im nächsten Slide sterben werden...

auch die Natur. Diese Waffe stammte ursprünglich von Quinn und Colins Primärerde. Der Handlungsstrang rund um Wade Wells wird ebenso wieder aufgenommen. Wade ist Teil eines Slideexperimentes welches den Kromaggs ermöglichen soll mit Hilfe des menschlichen Verstandes andere Dimensionen zu erreichen. In der letzten Folge werden die Slider mit einem Medienspektakel empfangen, auf dieser Parallelerde hat man eine Kromagginvasion zurückgeschlagen. Dort erfahren die Vier dass der nächste Slide ihr letzter sein würde da sie dabei sterben werden, dieses Wissen kommt von einem Seher der die Zukunft kennt. Die Vier Slider stehen nun vor der Wahl diese Welt zu verlassen oder das Risiko ihres Todes durch das weitere Sliden einzugehen… (
Episodenguide 5. Staffel )

Externe Links:

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.