Alternativgeschichte-Wiki
Advertisement

Renecaince.png
ButtonSpätmittrene.png

Das Zeitalter/Epoche Spätmittelalter und Renaissance beschäftigt sich mit der Geschichte von Ländern und Kulturen in der Renaissance. Zeitlinien, welche zwischen 1400 und 1600 ihren Zeitpunkt der Abweichung (ZdA) haben, sind hier eizuordnen. Hier finden Zeitlinien des „Zeitalters der Wiedergeburt“ Platz. Die Renaissance ist die Ära des Erwachens des Humanismus und ein Wiederaufflammen der Antike. Ihren Anfang nimmt dieses Zeitalter in Italien um 1400, wo besonders in Florenz ein neuer Wind weht. Dort entsteht der Frühkapitalismus. Das bereits im Mittelalter aufstrebende Bürgertum nimmt eine große Rolle bei der Gestaltung der Renaissance ein. Kultur und Kunst erblühen und werden gefördert. Der Buchdruck mit der daraus resultierenden Verbreitung des Buches als Massenmedium hat von Deutschland aus starken Einfluss auf diese Epoche. Martin Luther, der Reformator, und das Entstehen von Bankhäusern (z.B. Fugger) bringt auch den Deutschen das Ende des Mittelalters. Eine klare Trennlinie zwischen Spätmittelalter und Frührenaissance gibt es kaum. Von Region zu Region ist bereits die Renaissance oder noch das Mittelalter angesagt. Darum sind die Übergänge zwischen Spätmittelalter und Renaissance fließend. Es gibt daher auch die Zeitalter-Kategorie Frühes und hohes Mittelalter. Die Zeitlinien des Renaissance beschäftigen sich mit Fragen wie: Was wäre, wenn Leonardo da Vinci mehr erreicht hätte? Oder auch: Was wäre, wenn die Bauernkriege des 16. Jahrhunderts einen anderen Verlauf genommen hätten? Das ist in der Kategorie Spätmittelalter und Renaissance einzuordnen. (Wie kategorisiere ich richtig?)

Beispiele von Zeitlinien in der Kategorie Spätmittelalter und Renaissance:

Erklärungen zu den restlichen 9 Zeitaltern/Epochen:

Renaissance Erklärung:

ButtonVorgeschichtl.png
ButtonAntik.png
ButtonMittelalter.png
ButonRenecZ.png
ButtonNeuzeit.png
Button20u21.png
ButtonWW1.png
ButtonWW2.png
ButtonWW3.png
Advertisement