Alternativgeschichte-Wiki
Advertisement
Renecaince.png

Um die Übersichtlichkeit der Liste der Alternativgeschichten zu verbessern, gibt es die Zeitalter-Artikel. Hier ist zusätzlich zu der vollständigen Liste von Zeitlinien auch die Auflistung separat zu finden. Dieser Artikel beinhaltet nur die Links und Beschreibungen zu Zeitlinien, die ihren Ausgangspunkt im Spätmittelalter und der Renaissance haben.

ButtonVorgeschichtl.png
ButtonAntik.png
ButtonMittelalter.png
ButonRenecZ.png
ButtonNeuzeit.png
Button20u21.png
ButtonWW1.png
ButtonWW2.png
ButtonWW3.png
Liste.png
Zeitlinien Spätmittelalter und Renaissance 1400 - 1600
1489 der Erfolg des Bartolomeu Dias
Die erfolgreiche Endeckung des Seeweges um das afrikanische Kap der Guten Hoffnung durch Bartolomeu Dias 1489 wird Amerika nicht 1492 sondern erst 1586 von England entdeckt. Der neue Kontinent bekommt den Namen New Britania
Königreich Skandinavien
Die Kalmarer Union geht nicht unter, sondern formt sich zu einem mächtigen Staat in Europa. Das Land beginnt damit, andere Länder zu kolonisieren.
Reich der aufgehenden amerikanischen Sonne
Die Eroberung der Neuen Welt verläuft anders.
Der Gewinn des Bauernkrieges
Der zum Teil von Luther verursachte Bauernkrieg oder -aufstand von 1524 bis 1526 war ein zu dem Zeitpunkt fortgeschrittener Prozess. Viele Zeitzeugen hätten sich damals gerne den Gewinn der Bauern gewünscht, welche eine fortgeschrittene Monarchie für das Römische Reich Deutscher Nation vorhatten.
Leonardo da Vincis Wunderjahre
Leonardo da Vinci kommt 1499 nach Venedig, um dort Pläne seiner Kriegsmaschinen zu präsentieren. Überraschenderweise bekommt er eine Anstellung und baut seine technischen Wunderwerke. Leonardo verschreibt sich ganz und gar der Technik, die Kunst wird vernachlässigt.
Der Sieg der Armada
Im Jahr 1590 erobert die Spanische Armada England, Königin Elisabeth wird gestürzt, England besetzt. In den Jahrzehnten nach der spanischen Invasion beanspruchen die schottischen Könige England für sich, es kommt zu einem blutigen Krieg.
Land des Lächelns
China im 15. Jahrhundert. Ab 1405 schicken die Ming-Kaiser ihre Flotten um den Globus. Admiral Zheng Hes riesige Flotte ist technisch allem, was in Europa gebaut wird, überlegen. Ziel der chinesischen Flotte ist es, überall für das Reich Werbung zu machen und Tribute einzuholen. Damit bricht China seine Isolation und geht Handelsbeziehungen mit aller Herren Länder ein.
Die großiberische Union 
1580 war der Thron Portugals verwaist. So kam es zu einer Personalunion zwischen Spanien und Portugal, anfangs unter Phillip II,    der die Autonomie seiner neuen Gebiete noch respektierte, wurde diese unter seinen Nachfolgern immer weniger angenommen. Das  führt zwar zu großem Unmut unter der portugiesischen Bevölkerung, da diese stark unterdrückt und langsam assimiliert wurde.      Heute ist die Großiberische Union eines der stärksten Länder der Welt und eine Großmacht.
Großspanien
In der AZL Großspanien besiegt die spanische Armada die Briten und besetzt England. Infolge dessen fällt das spanische Reich nie.
Toyotomis Japan
Japan im 16. Jahrhundert; Der General und Adelige Toyomoto setzt zum Kampf gegen Korea an. Er will die Macht Japans auch auf das Festland ausdehnen. Toyomoto muss sich dazu seinen Rivalen stellen und sie ausschalten. Als mächtiger neuer Shōgun gründet er 1600 das neue Reich Nippon.
Advertisement