Alternativgeschichte-Wiki
Advertisement
750px-Flag of Spain (1938 - 1945)

Flagge seit 1938

Spanien leidet 1940 immer noch unter dem erst kürzlich beendeten Bürgerkrieg: Etwa eine halbe Million Menschen (von etwas über 25 Millionen) ist darin gestorben, etwa gleich viele - hauptsächlich Linke und Basken - sind in andere Länder geflohen (vor allem Frankreich und Mexiko), ebensoviele oder noch mehr in die Konzentrationslager gesperrt. Und linke Partisanen, der "spanische Maquis", kämpfen immer noch an verschiedenen Orten weiter - speziell in bergigen oder dichtbewaldeten Gebieten im Nordwesten, Westen und Süden, aber auch in den großen Städten wie Madrid, dessen Vorstädte auch 1940 noch in Trümmern lagen.

Der "Caudillo" Francisco Franco hat diesen Krieg gewonnen, aber will nun Frieden für das Land, weshalb er die Armee von einer Million Mann auf ein Viertel reduziert hat. Seine Feinde nennen ihn einen Faschisten, obwohl seine Partei eher eine Mischung der kleinen Gruppe der Falangisten (die einzigen echten Faschisten) mit monarchistischen, Carlistischen, katholischen, und anderen konservativen bis feudalistischen Gruppen ist. Wobei Spanien immer noch ein Staat ohne Parlament, mit "weißem Terror", Zensur, verbotener Abtreibung/Scheidung/Zivilehe, und Unterdrückung der Minderheiten ist - und doch deutlich weniger schlimm als Nazi-Deutschland. Bei diesem hat das Land noch hohe Schulden, und bei Italien auch - 7,5 Milliarden Lire.

Wie andere faschistische Regimes setzt auch dieses auf Autarkie. Der Preis dafür ist hoch: Seit 1937 sind Lebensmittel rationiert, und auch nach dem Krieg herrscht eine Hungersnot, der über 100.000 Menschen zum Opfer gefallen sind. Dies war mit der Grund dafür, warum Franco bei seinem Treffen mit Adolf Nazi Ende 1940 auch umfangreiche Lebensmittellieferungen als Preis für einen Kriegseintritt gefordert hat.

Obwohl Franco die meisten Monarchisten hinter sich hat, bleiben der Ex-König Alfonso XIII. (bis zu seinem Tod 1941), Kronprinz Juan und dessen Sohn Juan Carlos im Exil in Rom. Was ein wenig an die Situation mit Admiral Miklós Horthy in Ungarn erinnert...

Der Schlachtruf des Regimes lautet "¡Arriba España!"

Im Weltkrieg[]

Adolf Nazi und Benito Mussolini, die ihm im Bürgerkrieg geholfen haben, hätten nun gerne umgekehrt seine Hilfe im Weltkrieg, aber wie die Leute um ihn herum sagen, organisiert Franco die Papiere auf seinem Schreibtisch in zwei Stapel: Was unwichtig ist - und was unwichtig werden wird, wenn man es nur lange genug liegen lässt. Dies nennt er hábil prudencia (schlaue Vorsicht). Allerdings hat er die Gelegenheit genutzt und am 10. Juni die Stadt Tanger in Marokko besetzt, seit Frankreich geschwächt ist. Und seine Befürchtungen, dass Großbritannien und das Empire bei einer Kriegserklärung in Spanien landen würden, beginnen auch zu wanken, seitdem die Wehrmacht die Schlacht von Dünkirchen gewonnen hat. Eine mögliche Rückeroberung von Gibraltar ist durchaus für viele rechte Spanier anziehend, darunter auch Außenminister Suñer und General Juan Yagüe... manche gehen bereits mit dem Ruf "Gibraltar para España!" auf die Straßen.

Nach einem diplomatischen Treffen des "Caudillo" mit dem "Führer" Mitte Oktober 1940 in Hendaye trat Spanien schließlich dem Dreimächtepakt bei (wenn auch im Geheimen) und behielt die Eroberung von Gibraltar zumindest noch im Auge. Speziell, da Franco auch die Abtretung von Marokko ausgehandelt hat - das Land, das ihm soviel bedeutet, nachdem er dort gekämpft hat.

Ohne dass der "Führer" es herausfand, sorgten die Alliierten Ende 1940 dafür, dass Franco noch neutral blieb - indem sie etwa 100.000 Tonnen Weizen aus den USA lieferten, den Spanien dringend brauchte, und ihm auch britische Millionenkredite gaben. Auch kam es zu Bestechungen in Millionenhöhe (US$).

Als 1941 das Unternehmen Barbarossa begann, mobilisierte Franco das Cuerpo Azul Español (Blaues Spanisches Korps - so genannt nach den Blauhemden der faschistischen Falange) aus spanischen Freiwilligen, unter der Bedingung, dass sie nur gegen die Sowjetunion und nicht gegen das Empire kämpfen würden. Das Korps war in zwei Divisionen von je 12.000 Mann gegliedert, sie hatten somit nicht die volle Stärke. Nach dem "Ostfrieden" Ende 1941 kehrten sie in die Heimat zurück.

Mit diesem Frieden war es Nazi-Deutschland auch möglich geworden, viele Geschütze (für die geplante Erstürmung von Gibraltar und den Schutz der langen spanischen Küste) abzugeben und ausreichend Getreide und Erdöl (als Teil des sowjetischen "Tributs") an Spanien zu liefern. Damit besserten sich die Lage der Spanier und das Image der Deutschen deutlich.

Kriegsein- und austritt[]

Im Frühjahr 1942 trat Spanien dann nach den nötigen Vorbereitungen für das Unternehmen Felix in den Krieg ein - nur um nach der Eroberung von Gibraltar drei Monate später sofort mit Großbritannien den Vorfrieden von Cork zu verhandeln, in dem es die Kontrolle über die Halbinsel erhielt, wenn auch nur, damit sie nicht in die Hände der anderen Achsenmächte fallen würde. Diese Vorgehensweise war für alle Beteiligten gerade noch akzeptabel.

Hakenkreuzflagge   Achsenmächte
(Wieviele Sechsen muss Adolf Nazi würfeln?)
  
Kriegsflagge des Kaiserreichs Japan
Hakenkreuzflagge   Nazi-Deutschland   Flagge von Nazi-Deutschland seit 1933
Flagge des Kaiserreichs Japan   Kaiserreich Japan   Kriegsflagge des Kaiserreichs Japan Flagge des Königreichs Italien   Königreich Italien   Flagge des Königreichs Italien

750px-Flag of Spain (1938 - 1945).svg Spanien | Flag of First Slovak Republic 1939-1945 Slowakei | Albanien | Flag of Hungary (1920–1946) Ungarn | 600px-Flag of Romania.svg Rumänien | Flag of Bulgaria Bulgarien | FlagFinnland Finnland | 800px-Flag of Independent State of Croatia.svg Kroatien | MiniMandschukoWW2 Mandschukuo | Flag of Thailand Thailand

Flag Third Reich.svg Wieviele Sechsen muss Adolf Nazi würfeln? Naval Ensign of Japan
Die ultimative "Die Nazis siegen! Was jetzt tun?"-Zeitlinie
Zeitlinie (bis September 1941) | Länder | Städte | ‎Was ist neu? (6. Juli 2024)
: Schlacht von Dünkirchen ⚅⚅: "Schwarze Kapelle"
⚅⚅⚅: Unt. Barbarossa (in Arbeit) ⚅⚅⚅⚅: Unt. Goldfuchs
⚅⚅⚅⚅⚅: "Ostfrieden" (in Arbeit) ⚅⚅⚅⚅⚅⚅: Unt. Felix
⚅⚅⚅⚅⚅⚅⚅: Op. Freedom (in Arbeit) ⚅⚅⚅⚅⚅⚅⚅⚅: In Planung
Nazi-Deutschland: Adolf Nazi  / Flag Third Reich.svg NSDAP  /Nationalsozialismus

(Protektorat  / Generalgouvernement)
(Flag of Berlin.svg Berlin  / München  / Flag of Hamburg Hamburg)

Kabinett: Göring  / Goebbels  / Speer  / Bormann  / Ribbentrop ...   ...   ... Heß
Krieg: ‎Wehrmacht | Raeder | Manstein | Guderian | Rommel | Dönitz
Henker SS  // Himmler  // Heydrich  // Eichmann  // Schellenberg  // KZs
Wissenschaft: Zuse  / von Braun  / Hahn  / Heisenberg
In Südeuropa: FlagItalWW2 Italien  / 750px-Flag of Spain (1938 - 1945).svg Spanien  / FlagIVICYFRanWW2 Vichy-Frankreich

Mussolini (Kabinett)  / Franco  / Pétain  / Laval

Widerstand: Abwehr | ‎Canaris | Oster | Blaskowitz | Schindler
Im Fernen Osten: Naval Ensign of Japan ‎‎‎Japan (Seal of the Government-General of Korea Chosen MiniMandschukoWW2 ‎Mandschukuo) Tojo Hirohito
Zweiter Weltkrieg: (Zur See | Zur Luft) | Dünkirchen
Alliierte: USFlagge USA | Flag of the United Kingdom GB (Naval Ensign of the United Kingdom Empire) | Freies Frankreich | MiniRepublikChina China
Anführer: Roosevelt (Kabinett) | Churchill (Kabinett) | de Gaulle | ‎Tschiang
Krieg: US Army | MacArthur | Eisenhower |‎ Patton |‎ Marshall |‎ Bradley |‎ Arnold
Kolonialisierte: ‎‎Britisch-Indien (Gandhi | Nehru) | ‎Niederländisch-Indien | Palästina
Wissenschaft: Einstein | Teller | Fermi | Oppenheimer

Turing | von Neumann | Wiener

Kommunismus: SowjetunionFlagge Sowjetunion | Stalin (Kabinett) | NKWD | KPdSU ...   ...   ... Trotzki
Krieg: Rote Armee | Schukow | Timoschenko | Budjonny
Partisanen: Mao | Kim | Ho | Tito
Denker: Orwell | Popper | Canetti | Haffner | Jung | Rand | Mandelbrot | Student
Meta: Bedingungen | PdAs und W'keiten | Fragen | ‎Zitate | Glossar
Advertisement