Alternativgeschichte-Wiki
Advertisement

Syrien hat seit September 1936 einen Unabhängigkeitsvertrag mit Frankreich, der aber noch nicht offiziell ist.

1938 wurde die Republik Hatay abgetrennt und 1939 Teil der Türkei.

Präsident ist Bahidsch al-Chatib. Das Land hat 1940 knapp 3 Millionen Einwohner. Viele davon gehören Minderheiten an: Kurden, Turkmenen, Assyrer, Aramäer, Tscherkessen, Armenier, dazu kommen religiöse Minderheiten wie Christen, Schiiten, Drusen, Alawiten und Juden.

Die Franzosen haben die etwa 40.000 Mann starke Armée du Levant hier und in Libanon stationiert.

  Länder im Nahen/Mittleren Osten
(Wieviele Sechsen muss Adolf Nazi würfeln?)
  

Türkei | Zypern | Libanon | Syrien | Palästina

(Kurdistan) | Irak | Iran | Afghanistan | Transjordanien | Saudi-Arabien | Aden

Advertisement