FANDOM


VerschiedeneMAlth
Command & Conquer ist eine Strategiespielserie die ab 1995 entwickelt wurde. Die Spielereihe wurde von den Westwood Studios und  Electronic Arts entwickelt. Siehe Tiberium Reihe auf Wikipedia.

Information über die Spiele Reihe:

Der Tiberiumkonflik von 1995 zählt zu den Urvätern der Echtzeitstrategiespiele. Man übernimmt dabei das Kommando über eine Cyborg Armee und wird mit Videosequenzen von seinen Vorgesetzten immer wieder instruiert. Bei den Spielen der Tiberium Reihe steht der Konflikt zwischen der Globalen Defensivinitative (GDI) und der geheimen Bruderschaft von Nod immer wieder im Vordergrund. Die Geschichte der Spielereihe findet im Rahmen von etwa 80 Jahren statt (1996-2077) Hat man im Ersten Tiberiumkonflikt noch sehr realitätsnahe Fahrzeuge wie Panzer und Humvies setzt man später im 21. Jahrhundert auf futuristische Waffen. Auch die Systemvorraussetzungen für den PC sind mitgewachsen. grafisch gesehen gab es einige Neuerungen wenn auch das neueste Spiel von 2012 ist. Es gibt ein Gerücht von einer Neuauflage der Tiberiumreihe ob und wann diese umgesetzt wird ist unbekannt. Kenner der Tiberiumreihe werden sich auch bei den gleichzeitig erschienenen Alarmstufe Rot Titel leicht zurecht finden. Fazit: Wer die Tiberium Reihe noch nicht kennt sollte sie testen. Es gibt die Möglichkeit die Vollversion von Tiberiumkonflikt und Tiberian Sun + Addon gratis und legal zu downloaden. (englisch)

Tiberium Zeitlinie:

Quellen: EN Command and Conquer Wiki,DE Command and Coquer Wiki

3875 - 1800 v.Chr

Vor mehreren Tausend Jahren erreicht ein Außerirdischer die Erde. Dieses Wesen hat ein menschliches Aussehen und nannte sich Kane. Es ist kaum etwas über sein Wirken auf Erden bekannt doch scheint er unsterblich zu sein und taucht im Alten Testament der Bibel auf. Kane ist wahrscheinlich der Ursprung des Mythos von Kain und Abel, nach dem Brudermord geht Kane in das Land Nod. Es ist also möglich das Kane einen guten Zwillingsbruder namens Abel hatte? Etwa um 1800 v. Chr gründete er einen Geheimbund die Bruderschaft von Nod. Diese Bruderschaft blieb über Jahrtausende im geheimen aktiv. Wegen der primitiven Technologie der Menschen ist es Kane nicht möglich dorthin zurückzukehren wo er hergekommen ist.

1700 v. Chr

Der Tempel des Taktikus wird von denn Ureinwohnern Boliviens gebaut. In seinem Inneren versteckte das Urvolk zwei Teile des auserirdischen Artefakts Tacticus.

1914:

Die Ermordung des österreichischen Trohnfolgers Franz Ferdinand in Bosnien löst den Ersten Weltkrieg aus. Drahtzieher ist die Schwarze Hand. (Möglicherweise eine Splitergruppe von Nod)

Frühe 1950er

Anfang der 1950er Jahre ist Kane und die Bruderschaft von Nod in der Sowjetunion aktiv. Kane hat aber nur eine untergeordnete Position in der Bruderschaft. Führerin der Bruderschaft ist zu diesem Zeitpunkt Nadja.

Diese Information stammt aus dem Spiel Alarmstufe Rot es ist nicht bekannt ob Kane in der Tiberium Zeitlinie in der Sowjetunion war. Als das Spiel Alarmstufe Rot 1996 auf den Markt kam gab es Spekulationen dass die Ereignisse von Tiberium Konflikt nach Alarmstufe Rot stattfinden. In Alarmstufe Rot wird die Gründung der GDI während des Zweiten Weltkrieges 1953 jedoch angedeutet. Die Tiberium Reihe gibt keine weiteren Anhaltspunkte ob sie nach denn Ereignissen von Alarmstufe Rot 1  und 2 oder Alarmstufe Rot 3 angesiedelt sind.

1994:

Der US Senat nimt Ermitlungen bezüglich des Geheimbundes Bruderschaft von Nod auf.

1995:
Ein Meteorit geht nahe dem Fluss Tiber in Italien nieder. Er bringt ein geheimnisvolles Mineral auf die Erde. Kane gibt sich als Finder des Minerals aus dem er den Namen Tiberium gibt. Tiberium hat seltsame Eigenschaften es hat eine kristalline Struktur und scheint zu wachsen. Schnell stelen sich die grünen Kristalle als größte Energiequelle der Erde heraus.
Tiberium deposits seen in Command & Conquer (1995)

Tiberium benannt nach Tiberius Ceasar Augustus wird ab Mitte der 1990er eine begehrte Energiequelle

Kane sieht nun die Stunde gekommen sich und seine Bruderschaft der Öffentlichkeit vorzustellen. Die Bruderschaft beginnt Propaganda zu betreiben es kommt auch zu Terroranschlägen. Kanes Ziel ist es das Tiberium für seine Zwecke zu nutzen, andere Interessenten gelten von nun an als Feinde.
12. Oktober 1995:
MarkSheppard CC1 Cine1

Lt. General Mark Jamison Sheppard wurde erster Oberkommandierender von GDI

Als Antwort auf den Nod Terrorismus wird die United Nations Global Defence Initiative gegründet. (UNGDI oder GDI) Oberbefehlshaber von GDI wird der amerikanische General Mark Jamison Sheppard. GDI kann auf ein enorm hohes Budge zurückgreifen, die Streitkräfte setzen sich aus Soldaten der Länder; USA, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Russland, Indien, Australien und Südamerika usw. zusammen. Hauptgegner ist Nod das sich in den Dritten Welt Ländern immer stärker einnistet. GDI besitzt neben den militärischen Recourcen auch wissenschaftliche.
Ioncannon

1996 erhält GDI das Budge für ein Ionenkannonen Weltraumverteidigungsprogramm, solche Ionenwaffen sollen künftig feindliche Ziele ausradieren können

Die Erforschung und Nutzbarmachung des Tiberiums gehört neben der Friedenssicherung zu den Nebenaufgaben. Wissenschaftliche Kapazitäten wie Doktor Ignatio Möbius erkannten schnell das Potential sowie die Gefahren des Tiberium. Anders als Nod bleibt GDI etwas zaghaft was die Nutzung des Minerals angeht. Kane und die Bruderschaft wetterten von Anfang an gegen GDI da er meinte sie würden ihm sein Tiberium und die damit verbundene Zukunft rauben. 
1996:

Die Vereinten Nationen stellen das Budget für ein High Tech Weltraum Verteidigungssystem bereit. Ein Netzwerk von Ionenkanonen soll GDI die Möglichkeit geben Nod an jedem Punkt der Erdkugel anzugreifen. Das Projekt wird von der Wissenschaftlerin Wong Hu Chang geleitet.

1995 – 1998 (Tiberiumkonflikt)

Der Erste Tiberiumkonflik bricht aus.  Der Kampf wird sowohl mit konventionellen militärischen Mitteln wie auch Terrorismus geführt. Der Bombenangriff auf die Getreidebörse von Wien stellt zu Beginn des Krieges als 17er Nod Anschlag in nur 4 Wochen den Höhepunkt der Terrorwelle da. Im Kampf um das Tiberium entwickelt auch Nod Geheimwaffen wie etwa einen Tarnkappenpanzer oder bemächtigt sich alter Atomwaffen. Die Bruderschaft hatte aber auch andere Forschungsprojekte so wollte man eine künstliche Intelligenz erzeugen den späteren CABAL. (Supercomputer) Auch gab es ein Nod-Projekt welches einen Tiberium-Supermenschen hervorbringen solte. GDI stockte ebenso seine Arsenale auf, der Mamutpanzer und die Orca Kampfhubschrauber wurden während des Krieges Serienreif. Nach 3. Jahren gelang es GDI den Standort Kanes in Sarajewo, Serbien festzumachen. Um Kane und den sogenannten Prime-Tempel von Nod auszuradieren setzte GDI die funktionsbereite Ionenkanone ein.  Nach der Zerstörung des Tempels gelang es GDI Truppen einige der Geheimnis von Nod aus den Ruinen des Tempels zu bergen. (Der Tiberiumkonflikt ist der Inhalt des Ersten Spieles)

1999 - 2005:

Das Tiberium beginnt sich von Italien aus unkontroliert auszubreiten. Der Tiber ist Ground Zero des Tiberiumwachstums, ganz Italien wird unbewohnbar. Kane gilt als tod, Nod ist nicht zerschlagen und sammelt neue Kräfte.

2006:

Otani-Lincoln Laboratories legt GDI die Entwürfe für neue Baustrukturen der nächsten Generation vor. Zwischen GDI und OLL kommt es zu einem geheimen Rüstungsabkommen welches auf 100 Jahre festgelegt ist. OLL entwirft in den nächsten 20 Jahren neue automatische Gebäude wie etwa Cyborg Kasernen, Kriegsfabriken und Tiberiumrafinerien.

2020er

Wegen der hohen Tiberiumkonzentration auf dem Globus kommt es zu neuen und außergewöhnlichen Wetterphänomenen. Die Zusammensetzung der Erdatmosphäre veränderte sich. Viele Menschen leben in tiberiumverseuchten Weltgegenden. Die Regierungen könne wegen der katastrophalen Zustände kaum noch die Ordnung aufrechterhalten. Abhilfe brachten die GDI Friedenstruppen. Es kommt auch zu immer mehr Mutationen in der Bevölkerung, irgendwie ist es dem Tiberium möglich sich symbiotisch mit Lebensformen zu verbinden. Es kommt zu einem Feuersturm der über Südamerika hinwegfegt, Guatemala und verschiedene Länder Südamerikas mussten evakuiert werden. Dies war das erste Auftreten eines Feuersturms.

2025 - 2029:
Phelidelphia 2030

Die GDI Raumstation Philadelphia wird 2025 in Dienst gestellt

Mitte der 2025 nahm die GDI Raumstation GDSS Philadelphia den Dienst auf. Diese Kommandostation sollte dem Generalstab von GDI sichere Zuflucht bieten. Wegen der immer bedrohlicheren Tiberiumverseuchung auf der Erdoberfläche war der Zutritt zu der Raumstation nur Personen erlaubt die aus nicht konterminierten Weltgegenden stammten. Man hatte noch keinen Weg gefunden konterminierte Menschen von Tiberium zu befreien und ging so auf Nummer sicher. Bald darauf übernahm der Tiberiumkonflik Veteran General James Solomon das Oberkommando über GDI. In den späten 2020er Jahren modernisierte GDI seine mechanischen Streitkräfte. Konventionelle Panzer wurden durch Schwebepanzer und Kampfgeher ersetzt.

2028:

GDI konfisziert die auserirdische Matrix den Tacitus, dieser warnt die Welt vor einer Alien Invasion.

2030 (Zweiter Tiberiumkrieg)
Der Zweite Tiberiumkrieg war ein militärischer Konflikt zwischen GDI und Nod der maßgeblich durch die Rückkehr Kanes und die Wiedervereinigung Nods ausgelöst wurde.  Bisher hatten sich die einzelnen Nod Fraktionen um die Reste der Dritten Welt gestritten und waren uneinig. Einige hochrangige Nod-Führer wie etwa General Hassan gingen sogar Bündnisse mit GDI ein. Hassan wollte sich seines Widersachers des Serben Anton Slavik durch ein Todesurteil entledigen. Doch mit Hilfe der Nod-Agentin Oxanna Kristos von der Schwarzen Hand gelang Slavik die Flucht. Hier setzt das Spiel Tiberian Sun ein. Der Krieg wird in einer postapokalyptischen Welt geführt die teilweise von Tiberium-Mutationen bevölkert ist. Auch die Fraktion der menschlichen Mutanten (Vergessenen) übernimmt eine Rolle im Konflikt. Sowohl GDI wie auch Nod können auf ein weitaus moderneres Waffenarsenal als 1998 zurückgreifen und besitzen ausgereifte KI Systeme EVA (GDI) und CABAL (NOD) Kanes Kriegsziel war es vordergründig GDI auszuschalten, aber seine wahre Absicht war die Umwandlung der Erde in einen Tiberiumplaneten. Kane wurde dabei von Commander McNeil getötet, doch exestierte eine Klonanlage von CABAL in der eine große Anzahl an "Kanes" eingelagert waren. Der wahre Kane konte fliehen.
2031 - 2032:

Kurz nach Kriegsende will CABAL die Weltherrschaft übernehmen und greift mit einer Cyborgarmee an. (Tiberian Sun Addon Feuersturm) Kurzfristig verbünden sich GDI und Nod um den wahnsinnige Supercomputer aufzuhalten. Archeologen finden den Tempel des Tacticus in Bolivien. Im Inneren des uralten Monuments finden die Forscher einen Teil des Tacticus, doch auch Nod hat Interesse an dieser auserirdischen Technologie. Auch findet GDI ein abgestürztes Scrinraumschiff welches geheime Technologie enthält. CABAL kann besiegt werden Nod ist zersplitert. Trotzdem bleibt CABAL aktiv und versucht seine Pläne die Menscheit in Cyborgs umzuwandeln weiter durchzuführen.

2034 (Kanes Rache)

Kane lebt aber die GDI hält ihn für Tod. Kane hat eine neue Künstliche Intelligenz geschaffen die wie er selbst meint „mehr ist als Cabal je war“ Er beginnt mit treuen Truppen einen Geheimkrieg gegen GDI. Damit beginnt Kanes Rache; Erstes Ziel von Kanes Feldzug ist Rio de Janeiro in Brasilien. Die von Legion geführten Infiltrationskommandos gelangten in der Absicht eine Rebellion zu entfesseln in die Stadt. Dort zerstörten sie die Vier GDI Verwaltungsgebäude und übernahmen den Radiosender. Es gelang die Brasilianer aufzuhetzen und es brach eine Revolte in Rio aus. (Dies ist der Beginn des Tiberium Wars Addon Kanes Rache)

2037:
Tiberium SanFran

Die Golden Gate Bridge von Tiberium überwuchert 2040er Jahre

Die Mutanten der Vergessenen verlassen die nur leicht Tiberium konterminierten Gebiete und siedeln sich in denn für normale Menschen unbewohnbaren Tiberiumgegenden an.
2040:

Zwischen GDI und Kanes Truppen kommt es in Argentinien zu Schlacht von San Vicente. (Kanes Rache)

2043:

Die Bruderschaft von Nod scheint entgültig am Ende zu sein, es gibt einen globalen Rückgang an Aktivität. Daraufhin schließt GDI 60% seiner Militärbasen. Am 27. Mai 2043 wird der letzte Bunker des Supercomputers CABAL zerstört.

2047:
Earth2047

Die Zonen im Jahr 2047

Die Erde ist in verschiedene Zonen unterteilt, Blau (Lebensfreundlich) Gelb (Tiberium Gebiet) Rot (absolut unbewohnbar) Die GDI hat die Regierung über die Blauen Zonen übernommen, in den Gelben Zonen ist Nod immernoch aktiv. In den Roten Zonen leben nur die Vergessenen und grauenhafte Tiberiumkreaturen. Die GDI ist inzwischen zu einer zivilen Institution geworden. Sie wird nichtmehr von einem General befehligt sondern durch einen Direktor. Außerdem ist es Wissenschaftlern gelungen eine Schallkanone zu entwickeln mit deren Hilfe man Tiberium zerstören kann und so die blauen Zonen stabilisieren kann.
2047 - 2049 (Dritter Tiberiumkrieg)
Die USA sind immer noch die Führungsmacht innerhalb der GDI, in Washington D.C befindet sich das GDI-Hauptquartier. Nach einem Nodangriff auf das Goddard Space Center in Maryland, USA wurde das GDI Nordöstliche Verteidigungssystem ausgeschalten. Inzwischen tagt auf der Raumstation Philadelphia der Energiegipfel. Die zivile Verwaltung glaubt es sei nun eine Ära des Friedens anbrechen würde, man bespricht auch das GDI seine Kräfte auf ökologische Projekte umleiten werde. Die Welt hofft das Tiberium nun beseitigen zu können. Während dieses Energiegipfels kam es zu einem verheerenden Raketenangriff von Nod. Die Raumstation wurde zerstört, über 1000 Menschen starben. Sofort meldete sich der todgeglaubte Kane in den Medien und verspricht einen neuen Tag für Nod und bekennt sich zu Zerstörung der Raumstation. Inzwischen kam es in den Blauen Zonen zu Nod Angriffen, damit war der Dritte Tiberiumkrieg da. Die Kampfschauplätze befanden sich überal in selbst in Washington D.C. Dieser Krieg zeigte auch wie angreifbar GDI auf eigenem Territorium ist obwohl Washington zurückerobert werden konnte ist das Chaos in GDI gewaltig. Der neue GDI-Direktor Redmond Boyle bleibt entschlossen und fordert Rache für die Angriffe. Boyle ist ein Kriegstreiber der keine Kritik duldet so wird der Krieg von allen Seiten ohne Kompromisse geführt. Inzwischen gibt es immer wieder Prophezeiungen über apokalyptische Waffen von Nod. GDI sah sich dazu genötigt diese Massenvernichtungswaffen in Nordafrika zu suchen.
DirektorBoyl

Nach der Philadelphia Katastrophe übernahm Redmond Boyle die Führung von GDI

In Ägypten befand sich eine Nod Chemiewaffenfabrik wo Kane seine „Tiberium-Superwaffe“ entwickelt. Nod entwickelte eine Flüßigtiberiumwaffe die mehr Zerstörungskraft besitzt als jede andere Waffe. Die Gefahr konnte in Kairo zurückgedrängt werden gleichzeitig spitzte sich die Lage am Balkan zu. Kane hatte dort in Sarajevo seinen neuen Tempel im Untergrund erbaut. Trotz militärischer Schwäche gingen GDI-Truppen in den Balkan. Der Tempel konnte eingenommen werden, man glaubte nun die Tiberiumwaffenforschung Nods ausgeschalten zu haben. Trotzdem waren Kane und seine Jünger in den Katakomben des Tempels sicher und wiedersetzten sich GDI. Der Versuch die Katakomben zu stürmen gipfelte in der Zündung einer Tiberiumwaffe. Diese Flüßigtiberiumbombe verseuchte Osteuropa und zog so die Aufmerksamkeit einer Außerirdischen Rasse auf die Erde.
C&C 3 Tiberium Bomb cutscene

Die Flüßigtiberium Explosion von Sarajevo verseuchte die Welt mit Tiberium

GDI-Direktor Boyle feierte bereits den Sieg, als die Weltraumüberwachung sechs unbekannte Objekte die sich der Erde näherten. Kurzerhand aktivierte Boyle die im Weltraum stationierte Ionenwaffe um außerirdische Raumschiffe anzugreifen. 39 Schiffe stürzten daraufhin zu Erde. Plötzlich tauchten überal in den GDI Territorien fremdartiges Kriegsgerät auf und versetzte die Zivilbevölkerung in Angst und Schrecken. Diese Alien Rasse mit dem Namen Scrin war gekommen um das Tiberium zu ernten, dabei schien sich ihre gesamte Technologie auf das Material zu stützen.
ScrinTowers

Die Scrin Türme bestanden aus einem Tiberium Verbundmaterial

General Granger und sein Team erkennen schnell dass die Flüßigtiberiumexplosion die Alien Invasion und Funde aus der Vergangenheit in Zusammenhang stehen. Auch Gelbe Missionen wurden angegriffen, diese können von Nod nicht verteidigt werden, wie zbs Deutschland. In München dem Future Tech Labor des GDI wurde an einer Methode geforscht die Erde Tiberiumfrei zu machen. Die Daten konten in Österreich gesichert werden man versetzte auch den Invasoren einen bitteren schlag. Inzwischen entstanden in den Roten Zonen außerirdische Türme um Tiberium zu sammeln und nutzbar zu machen. Die Angriffe auf Städte waren nur eine Ablenkung für den Bau der Türme. GDI griff daraufhin den Turm in Rom an wo man eine Aliensuperwaffe vermutete. Der Turm konnte zerstört werden und man plante GDI-Großoffensiven. Im Mittelmeerraum am Fluß Tiber entschied Kane den letzten Alienturm zu beschützen er hat seine eigenen Pläne mit der außerirdischen Technologie. Hinter den Kulissen der GDI plant Boyle eine eigene Tiberiumwaffe zu bauen auch gegen den Willen General Grangers. Granger zeigte sich besorgt die Tiberiumbombe könnte mehr schaden als nutzen. Granger gelang es Boyle zu entmachten und führte danach den Krieg nach seinen moralischen Maßstäben weiter. GDI konnte die Invasoren zurückschlagen ohne die Bombe einzusetzen. Lediglich der Turm in Italien bleibt bestehen Niemand weiß warum die Türme gebaut wurden doch der Krieg ist damit beendet.
2052:

Schon kurz nach Kriegsende kam es in Deutschland zum Kampf zwischen Srcin und GDI. Die Blaue Zone New Eden wo die Deutschen an einer Möglichkeit gearbeitet hatten das Tiberium zu entsorgen wird nach einemharten Kampf in der Schweiz konnten die Scrin besiegt werden. Doch der Sieg hatte einen schallen Nachgesmack, das Tiberium überwucherte danach die Blaue Zone.

2058:

Es kommt wieder zu eine Scrin Invasion in Italien, diese wird von GDI zurückgeschlagen.

2060er

Nach Jahren der Forschung ist es ruhig um Tiberium geworden. GDI ist es möglich immer mehr Gelbe Zonen in Blaue umzuwandeln. Auserdem wird an einem Versorgungssystem für Tiberium gearbeitet welches das Mineral über Pipelines transportiert. GDI und Nod führen trotzdem immer wieder Gefechte doch die Welt glaubt die Zeit der großen Tiberiumkonflikte sei vorbei.

2077 (Vierter Tiberiumkrieg)

Der Vierte Tiberiumkonflikt zwischen GDI und Nod ist relativ kurz und endet mit dem Sieg der Globalen Defensiv Initative. (Dieser Konflikt ist im Browsergame Tiberium Alliances spielbar)


Command & Conquer
C&CLogo
RALER1Sym Alarmstufe Rot 1 - 2 | RALER3Sym Alarmstufe Rot 3 | TiberiumLogos Tiberium Reihe |
FlagUSA
Zeitlinien Kalter Krieg und 3. Weltkrieg
FlagSowjetun

3. Weltkrieg ZDF Version | Die Rache von Chiwa | Augustputsch in Moskau | Rosa's Deutschland | Die Sowjet-Förderation | 3. Weltkrieg (Ukraine War) | Die Rache des Totgeglaubten | 3.Weltkrieg (Der Größte Krieg der Menschheit) | 3. Weltkrieg und europäische Weltreiche | Die Rote Allianz | Nordkoreanischer Anschlag auf die USA und 3. Weltkrieg | 1983: Tag des Jüngsten Gerichts | Die Jahre der Wandlung 2015-2021 | Die Drei Staaten Lösung | ENB Reihe | Die 8. Plage | Dutschkes Weg | 2015 Zukunft ist Heute | Die grüne Flut | Der Kult von 1919 | Das Syndrom | Völkerkrieg (3. Europäischer Krieg) | Armdrücken der Völker | Der Aufstieg Nordkoreas | Die Mauer 2000 | Fallout Zeitlinie | Guevaras Erfolg | Washington in Dunkelheit | Der 4. deutsche Staat | Die Katastrophe von Berlin | Way to Mars | Alarmstufe Rot 1 - 2 | Tiberium Reihe | Das Jahr 2000 | Der Halifax Frieden | Superman: Red Son | Watchmen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.