Alternativgeschichte-Wiki
Advertisement
Alternativgeschichte-Wiki

Großdeutschland

  • 14.02.1939: Mit der Bismarck läuft das erste deutsche Schlachtschiff vom Stapel
  • 15.03.1939: Einmarsch deutscher Truppen in Prag. Hitler verkündet das Protektorat Böhmen und Mähren.
  • 22.03.1939: Litauen tritt nach einem Ultimatum das Memelland an das Großdeutsche Reich ab.
  • 20.04.1939: Der deutsche "Führer und Reichskanzler" Adolf Hitler wird während der Parade zu seinen Geburtstagsfeierlichkeiten bei einem Attentat getötet.
  • 28.04.1939: In einem pompösen Trauermarsch wird Hitlers Leichnam nach München überführt, wo er beigesetzt wird. Hunderttausende erweisen ihrem „Führer“ die letzte Ehre. Staatsoberhäupter aus aller Welt drücken ihr Beileid aus.
  • 17.11.1939: In der Sonderaktion Prag schließen die Besatzungsbehörden alle Einrichtungen des tschechischen Hochschulwesens im Protektorat Böhmen und Mähren. Die Polizei erschießt neun der Rädelsführerschaft bei Demonstrationen verdächtigte Studenten.
  • 27.05.1942: Bei einem Attentat in Prag wird Reinhard Heydrich schwer verletzt.
  • 04.06.1942: Reinhard Heydrich stirbt in Prag. Es folgen die Ausrufung des Standrechts im Protektorat Böhmen und Mähren und eine heftige Verfolgungswelle.
  • 10.06.1942: Vernichtung des tschechischen Dorfes Lidice und seiner erwachsenen Einwohner durch den Nazi-Terror
  • 30.06.1942: Verbot des Unterrichts für jüdische Schüler im Großdeutschen Reich.
  • 07.07.1942: Aufhebung des Standrechts im Protektorat Böhmen und Mähren.
  • 02.02.1943: Indienststellung des ersten deutschen Flugzeugträgers "Graf Zeppelin" in Kiel.
  • 01.01.1944: Im Deutschen Reich werden die Postleitzahlen durch das Reichspostministerium eingeführt.

Übriges Europa

  • 02.03.1939: Eugenio Pacelli wird als Pius XII. zum Papst gewählt.
  • 14.03.1939: Der slowakische Landtag ruft die Unabhängigkeit der Slowakei aus.
  • 15.03.1939: Ungarn besetzt die Karpato-Ukraine.
  • 28.03.1939: Truppen des Generals Franco erobern Madrid.
  • 01.04.1939: Ende des Spanischen Bürgerkrieges.
  • 07.04.1939: Das Königreich Italien annektiert Albanien. Albaniens selbsterklärter König Ahmet Zogu flieht ins Exil.
  • 12.12.1940: Ungarisch-jugoslawischer Freundschaftsvertrag.
  • 08.11.1941: Die Kommunistische Partei Albaniens wird als Widerstandsgruppe gegen die italienische Besatzung gegründet.
  • September 1942: Gründung der Balli Kombëtar durch Midhat Frashëri.
  • September 1942: Bildung der Nationalen Front zur Befreiung Albaniens, der die meisten Widerstandsgruppen ausgenommen die Balli Kombëtar angehören. In ihr werden die Kommunisten bald zur führenden Kraft.
  • 02.08.1943: Die albanischen Kommunisten und die nationalalbanische Bewegung Balli Kombëtar schließen das Abkommen von Mukja.
  • November 1943: Der albanische Widerstand beginnt mit schweren Anschlägen auf italienische Einrichtungen.
  • 17.06.1944: Island wird unabhängig von Dänemark
  • 29.11.1944: Die italienische Armee räumt mit Shkodra die letzte albanische Stadt; ganz Albanien ist befreit.

Zweiter Japanisch-Chinesischer Krieg

  • 09.05.1939: In der Schlacht um Nanchang scheitert mit dem Rückzug der chinesischen Truppen die Rückeroberung der Stadt. Im Zweiten Japanisch-Chinesischen Krieg eröffnet der Besitz dieses Eisenbahnknotenpunkts den Japanern den Weg in Richtung Indochina.
  • 11.05.1939: Der japanisch-russische Grenzkonflikt verschärft sich erneut.

Übriges Asien

  • 14.06.1939: Der Landesname von Siam wird auf Veranlassung des Diktators General Pibul Songgram in Thailand (Prathet Thai = „Land der Freien“) geändert.
  • 13.03.1940: Der revolutionäre Sikh Udham Singh erschießt in London Sir Michael O'Dwyer, den früheren Gouverneur des Punjab. Dwyer war für das am 13. Februar 1919 vom britischen Militär verübte Massaker von Amritsar verantwortlich.
  • 23.03.1940: Die Allindische Muslimliga unter Muhammad Ali Jinnah verabschiedet eine Resolution zur Gründung eines selbstständigen Staates der indischen Muslime.
  • 9.08.1942: Nachdem er am Vortag für die sofortige Unabhängigkeit Indiens eingetreten war, wird Mahatma Gandhi von der britischen Kolonialmacht verhaftet.
  • 01.01.1944: Endgültige Unabhängigkeit für den Libanon und Syrien
  • 17.08.1945: Sukarno und Mohammad Hatta erklären einseitig die Unabhängigkeit Indonesiens.
  • 20.09.1945: Gandhi und Nehru fordern den sofortigen Abzug der britischen Truppen aus Indien.
  • 27.12.1945: In Palästina kommt es zu einer Welle von Anschlägen gegen britische Einrichtungen, die zehn Todesopfer fordert. In der Folge nimmt die britische Mandatsmacht über 2000 Juden in Haft.

Amerika

  • 20.08.1940: Stalins Agent Ramón Mercader verübt in Mexiko-Stadt ein Attentat auf den russischen Revolutionsführer Leo Trotzki. Dieser erliegt am folgenden Tag seiner Verletzung.
  • 10.10.1940: in Kuba tritt eine der für die damalige Zeit progressivsten Verfassungen in Kraft. In die konkrete Tat umgesetzt wird sie jedoch praktisch nie.
  • 11.11.1941: Zeremoniell zur Grundsteinlegung des amerikanischen Pentagons.
  • 29.01.1942: Ecuador verliert fast die Hälfte seines Landes an Peru.
  • 18.10.1945: Der Staatspräsident von Venezuela, Isaías Medina Angarita, wird durch einen Staatsstreich gestürzt.
  • 24.02.1946: Juan Peron wird zum Staatspräsidenten von Argentinien gewählt.

Afrika

  • 24.02.1945: Der Ministerpräsident Ägyptens, Ahmad Mahir Pasha, fällt einem Attentat zum Opfer.
  • 22.03.1945: In Kairo wird die Arabische Liga gegründet.
  • 08.05.1945: Bei dem Massaker von Sétif in Algerien töten französische Soldaten zwischen 15.000 und 20.000 Demonstranten.
Zeitlinie (EUWR)

Überblick der 1940er Jahre | Überblick der 1950er Jahre | Überblick der 1960er Jahre

Advertisement